Denkmalgeschütztes Haus kaufen und sanieren

An ihrer Plakette an der Fassade sind denkmalgeschützte Gebäude in der Regel sofort zu erkennen. Wer darin wohnt, kann sich darüber freuen, dass er schützenswerten Wohnraum sein Eigen nennen darf. Dann stehen entweder Teile des Gebäudes oder das gesamte Haus unter Denkmalschutz. Zur Freude gesellen sich jedoch häufig noch ein wenig Frust und Verdruss, da beim Umbauen oder Sanieren stets die Denkmalschutzbehörde ein Wort mitredet. Sie bestimmt letztlich, wie das Haus saniert werden darf.

denkmalgeschütztes Fachwerkhaus (mehr …)

Spachtelmassen – vielseitige Helfer auf dem Bau

Im Fachhandel sind eine Vielzahl unterschiedlicher Spachtelmassen erhältlich. Sie werden zum Renovieren oder Sanieren vielfältig verwendet: Für Fliesen oder Gipskartonplatten, für Kellerwände oder den Boden, für Holz oder Metall. Bei dieser Vielfalt ist es nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Hier erfahrt ihr, welche Spachtelmassen es gibt und für welche Bereiche sie sich eignen.

Spachtelmassen

Foto: Rigips

(mehr …)

Faserzementplatten für Dach und Fassade

Faserzement ist ein Baustoff mit langer Tradition, wurde er doch bereits Ende des 19. Jahrhunderts erfunden. Allerdings haben Faserzementplatten auch für zahlreiche Negativschlagzeilen gesorgt, weil zur Herstellung lange Zeit Asbestfasern verwendet wurden. Wer sein Dach oder seine Fassade heute mit dem Baustoff versehen möchte, muss keine Gesundheitsgefahren mehr befürchten, allerdings sind die asbestverseuchten Platten noch in zahlreichen Gebäuden verbaut. Das wird dann ein Problem, wenn die Fasern freitreten, weshalb die Entsorgung von Fachfirmen vorgenommen werden muss.

Faserzementplatten Industriebauten (mehr …)

Barrierefreies Bauen – Grundlagen und Förderung

Weil das Alter keine großen Sprünge mehr zulässt oder weil man durch einen Unfall oder eine Krankheit an einen Rollstuhl gefesselt ist – es gibt viele Gründe, warum man sich mit dem barrierefreien Bauen und Wohnen beschäftigen muss. Oft kommt es plötzlich, doch älter werden wir alle. Auch wer sich heute noch fit und beweglich fühlt, sollte daran denken, dass sich das irgendwann ändert.

barrierefrei wohnen (mehr …)

Gartenboden verbessern und aufbereiten

Ihr Boden im Garten entpuppt sich immer mehr als hoffnungsloser Fall und nichts möchte wachsen? Keine Sorge, jedem Gartenboden lässt sich neues Leben einhauchen. Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber mittelfristig betrachtet auf jeden Fall.

Gartenboden Gardena

(mehr …)

Anzeige