Jahr: 2015

Sanierputz gegen feuchte Keller und Fassaden

Eine bröckelnde Fassade oder ein feuchter Keller sind der Albtraum vieler Hausbesitzer. Ein Sanierputz soll die marode Bausubstanz retten. Doch ist dieser Spezialputz wirklich das Allheilmittel? Und welche Alternativen zu Sanierputzen gibt es? Hier gibt es die Antworten zu den wichtigsten Fragen.

Keller Sanierputz
So schön kann ein sanierter Keller aussehen. Foto: Remmers

WeiterlesenSanierputz gegen feuchte Keller und Fassaden

Carbonbeton gegen marode Brücken?

Die Bausubstanz vieler deutscher Brücken ist katastrophal. Einst für sehr viel weniger Verkehr und geringere Lasten dimensioniert, ächzen sie unter den langen Auto- und LKW-Schlangen, die sich täglich über sie winden. Viele Brücken müssen zum Teil oder auch ganz gesperrt werden. Nun soll ein neuer Baustoff das Problem lösen. Carbonbeton heißt das Material und es soll maroden Brücken den Schrecken nehmen.

Carbonbeton
Textilbeton mit einer Lage Carbon

WeiterlesenCarbonbeton gegen marode Brücken?

Dichtschlämme – perfekter Schutz vor Feuchtigkeit

Dichtschlämme kommt überall dort zum Einsatz, wo Feuchtigkeit besonders angriffslustig ist. Zu nennen sind hier zum Beispiel der Sockel im Spritzwasserbereich des Hauses, der Keller oder der Balkon. Aber auch im Badezimmer oder in anderen Feuchträumen kommt Dichtungsschlämme unter Keramikbelägen zum Einsatz. Kurz gesagt: Dichtschlämme hält Wasser das Stoppschild vor die Nase: Bis hierher und nicht weiter.

Dichtschlämme auftragen
Dichtschlämme auftragen. Foto: Remmers

WeiterlesenDichtschlämme – perfekter Schutz vor Feuchtigkeit

Holzfassaden – natürliche Optik für das Haus

Viele träumen von einem Schwedenhaus oder Holzhaus – mit einer Holzfassade lässt sich der Traum zumindest äußerlich verwirklichen. Und das problemlos auch nachträglich bei einem Massivhaus. Eine Holzfassadenverkleidung ist die tolle Möglichkeit, aus einem beliebig aussehenden Gebäude einen richtigen Hingucker zu zaubern. Und das ist gar nicht so schwer.

Holzfassade Schwedenrot
Eine farbige Holzfassade wie in Skandinavien. Foto: SchwörerHaus

WeiterlesenHolzfassaden – natürliche Optik für das Haus

Schäume aus Holz – für eine bessere Zukunft

Träume sind Schäume – manchmal auch aus Holz. Styropor dämmt zwar gut, doch aus ökologischer Sicht ist es nicht unbedingt zu empfehlen. Holzschaum-Wärmedämmplatten sind vielleicht schon bald eine vollwertige Alternative aus der Natur. Gerade erst wurde die Erfindung mit dem GreenTec Award ausgezeichnet.

Holzschaumplatte zur Wärmedämmung
Holzschaumplatte: 100 Prozent Natur aus nachwachsenden Rohstoffen. © Manuela Lingnau/ Fraunhofer WKI

WeiterlesenSchäume aus Holz – für eine bessere Zukunft

Perimeterdämmung für Keller und Bodenplatte

Warme Füße braucht der Mensch – und auch das Haus. Was dem Mensch die gefütterten Winterstiefel, ist dem Gebäude die Perimeterdämmung. Konkret werden hierbei die erdberührten Bauteile wie Keller und Bodenplatte in eine Dämmschicht gepackt. Doch welche Materialien kommen hierfür zum Einsatz, was kostet der Spaß und wie erfolgt die Verlegung? Hier erfahren Sie es.

Perimeterdämmung Wohnraum
Wohnraum schaffen im Keller dank Perimeterdämmung. Foto: XPS

WeiterlesenPerimeterdämmung für Keller und Bodenplatte

Dämmen mit Hanf – zurück zur Natur

Wer es gerne natürlich mag, für den ist Hanf eine gute Alternative. Nicht zum Rauchen, sondern zum Dämmen selbstverständlich. Das ist hier ein Baublog. Ob an Wand, Decke, Fußboden oder Fassade – eine Hanfdämmung ist überall möglich. Und das mit erstaunlich guten Dämmwerten und zu einem vergleichsweise günstigen Preis im Vergleich zu anderen pflanzlichen Dämmstoffen.

Hanfpflanze
Foto: Copyright Naporo

WeiterlesenDämmen mit Hanf – zurück zur Natur