Das Foto stammt von Pixabay und steht unter der Creative Commons CC0 Lizenz.

-- Anzeige --
Name Aquilegia
Wuchshöhe Bis 50 cm
Blätter Langstielig, mehrfach geteilt und bläulich-grün. Bald nach der Blüte vergilben die Blätter.
Blüten Die zahlreichen dichten Blütentrauben an den Stängelenden leuchten in einem intensivem Gelb. Die kleinen vierblättrigen Blüten, die auch gefüllt sein können, verströmen zur Blütezeit einen honigartigen Duft.
Blütezeit Mai, Juni
Standort Halbschatten oder absonnig, an sonnigen Standorten müssen sie gut mit Wasser versorgt werden.
Pflege Wegen ihrer tiefreichenden, pfahlartigen Wurzeln lassen sie sich nur schwer teilen. Am besten werden sie daher durch Aussaat direkt nach der Samenreife im Sommer vermehrt, bei gekauftem Saatgut auch im Frühjahr. Alle Wildarten der Akelei sind geschützt.
Besonderheiten Da Akeleien giftige, cyanoge Verbindungen enthalten, sollte man sie mit der entsprechenden Vorsicht pflanzen und pflegen.

Zurück zur Übersicht

-- Anzeige --
Advertisements

-- Anzeige --