Giftpflanzen im Garten und in der freien Natur

Im Garten oder der freien Natur finden sich zahlreiche Giftpflanzen. Viele sehen harmlos aus, sorgen jedoch bei Verzehr für schwere oder minder schwere Vergiftungen. Insbesondere kleine Kinder stecken vieles in den Mund, weil es eben lecker aussieht und weil sie eigentlich alles mit dem Mund erkunden, was ihnen in die Finger kommt. Nachfolgend eine alphabetische Liste von Pflanzen, von denen Sie besser Abstand halten.

(mehr …)

Tropenholz und seine Alternativen – etwas für die Umwelt tun

Natürlich ist Tropenholz äußerst edel, widerstandsfähig und hart, doch leider ist der Weg in die Tropen weit und Herkunft des Holzes nicht immer einwandfrei nachvollziehbar. Es wurde bereits genug Tropenwald illegal abgeholzt, es macht daher durchaus Sinn, sich nach Alternativen aus unseren Breitengraden umzusehen, und die sind nicht einmal so rar gesät, wie mancher glauben mag.

So edel kann eine Terrasse aus Thermoholz aussehen (Foto: epr/Brenstol)

(mehr …)

Kleinwindkraftanlagen – Windenergie aus dem eigenen Garten

Es gibt nicht nur die großen Windspargel, die wir alle kennen und von denen ständig neue aus dem Boden sprießen. Mit einer Kleinwindkraftanlage kann jeder selbst im eigenen Garten oder auf dem Dach Windenergie produzieren. Doch lohnt sich das überhaupt und wie funktionieren private Kleinwindanlagen? Ich habe mich einmal schlaugemacht.

Windkraftanlage (mehr …)

Gartentisch aufarbeiten – Lasur entfernen und frisch einölen

Wir haben uns einen neuen – allerdings gebrauchten – Gartentisch gegönnt. Oben Hartholz, unten Aluminium. Allerdings hatte ihn der Vorbesitzer mit einer hässlichen Dickschichtlasur behandelt, die zum Teil bereits abblätterte. Ihn nochmals zu lasieren, kam für uns nicht in Frage, daher habe ich das Holz abgeschliffen und mit einem Hartholzöl gestrichen. Und so funktioniert das:

Gartentisch abschleifen mit einem Deltaschleifer

Gartentisch abschleifen mit einem Deltaschleifer

(mehr …)

Kellerabdichtung – Keller von innen oder außen abdichten

Der Keller ist durch seinen ständigen Erdkontakt besonders gefährdet, was den Feuchteeintrag angeht. Besonders tückisch dabei: Wasser kennt viele Wege, um in das Gebäude zu gelangen. Die Kellerabdichtung ist daher eine Disziplin, die besonderer Sorgfalt bedarf, sonst drohen feuchte Wände, Schimmel und schlimmere Bauschäden. Mit diesem Ratgeber möchte ich aufzeigen, was in Sachen Keller abdichten alles möglich ist. Im ersten Teil geht es um Neubauten, im zweiten Teil beschäftige ich mich mit der nachträglichen Kellerabdichtung.

Keller abdichten

Foto: Saint Gobain Weber

(mehr …)

Advertisements

-- Anzeige --