Das Foto stammt von Pixabay und steht unter der Creative Commons CC0 Lizenz.

-- Anzeige --
Name Phlox paniculata
Wuchshöhe Bis 120 cm
Blätter Die hohen Sorten bilden dichte Büsche aus hohen Trieben, die bis zur Spitze gleichmäßig mit schön geformten, lanzettlichen Blättern besetzt sind.
Blüten Tellerförmige weiße, rötliche, rosafarbene oder violette Blüten stehen so dicht in dem kegelförmigen Blütenstand zusammen, dass sie sich gegenseitig überdecken. Sie bestehen aus fünf gleichartigen Blütenblättern, die am Ansatz oft kräftiger oder kontrastierend gefärbt sind und dadurch ein sogenanntes Auge bilden.
Blütezeit Juli bis September
Standort Der „Hohe Staudenphlox“ braucht einen sonnigen, luftigen Platz mit einem frischen bis feuchten Boden.
Pflege Bei Trockenheit nimmt das Wurzelsystem leicht Schaden, da es sich flach unter der Erdoberfläche erstreckt. Deshalb sollte der Phlox bei leicht austrocknenden Böden oder bei anhaltender Trockenheit durchdringend gewässert werden. Zum Austrieb im Frühjahr sollte die Pflanze regelmäßig mit Kompost oder Mineraldünger versorgt werden, um die robusten Pflanzen zu erhalten. Ältere Stöcke wachsen leicht aus dem Boden heraus, man sollte sie mit Erde anhäufeln oder gleich teilen und neu pflanzen. Werden die Triebspitzen eingekürzt, treibt der Staudenphlox aus den unteren Achseln neue Blütentriebe nach, wodurch sich Blühbeginn und –dauer etwas beeinflussen lassen. Abgeblühte Triebe sollten ausgebrochen werden, um einen Samenansatz zu verhindern, denn die Sämlinge sind meist wuchskräftiger als die Elternpflanzen, zeigen jedoch kleinere Blüten in blasseren Farben. In rauen Lagen ist bei Frost ein Schutz durch Abdeckung mit Laub oder Torf ratsam. Die Vermehrung kann durch Teilung oder durch Kopfstecklinge im Frühjahr oder im Sommer erfolgen. Am vorteilhaftesten ist die Vermehrung aber durch Wurzelschnittlinge, weil dabei die Übertragung von Stängelchen vermieden wird.
Besonderheiten Vor allem abends verströmen die Blüten einen sehr angenehmen Duft und ziehen zahlreiche Nachtfalter zur Bestäubung an. Für sommerliche Sträuße ist der Hohe Phlox als Schnittblume sehr beliebt.

Zurück zur Übersicht

-- Anzeige --
Advertisements

-- Anzeige --