Das Foto stammt von Pixabay und steht unter der Creative Commons CC0 Lizenz.

-- Anzeige --
Name Pennisetum, Federborstengras
Wuchshöhe Bis 100 cm
Blätter Die feinen zierlichen sommergrünen, harten Blätter sind schmal und graugrün und bilden gleichmäßige fontänenartige Horste. Die Blätter werden etwa 80 cm lang und hängen an den Spitzen leicht über.
Blüten 60 cm lange Blütenstiele tragen Blüten in wolligen Ähren, deren Borsten sich erst weiß, dann rosa färben.
Blütezeit Juli bis September
Standort Federborstengras ist ein Bewohner sonniger und feuchter Standorte, der aber windgeschützt sein sollte, damit die Blütenstiele nicht abknicken.
Pflege Ein Rückschnitt erfolgt erst im Frühjahr. Trockenheit wird nicht so gut vertragen. Zur Vermehrung werden die Stauden im April oder Mai geteilt.
Besonderheiten Das Federborstengras ist eine sehr beliebte und verbreitete Staude in den Gärten. Die dekorativen Fruchtstände schmücken nicht nur den Garten, sie werden auch sehr gerne für Schnittblumensträuße oder für Trockengestecke verwendet.

Zurück zur Übersicht

-- Anzeige --
Advertisements

-- Anzeige --