Das Foto stammt von Pixabay und steht unter der Creative Commons CC0 Lizenz.

-- Anzeige --
Name Dianthus
Wuchshöhe Bis 20 cm
Blätter Je nach Art trägt die Nelke grasartige, paarweise angeordnete grasgrüne, graugrüne oder silbergraue Blätter.
Blüten Weiß bis Rot in allen Übergängen, auch Gelbtöne sind vertreten. Häufig sind mehrere Töne miteinander kombiniert. Die fünf kräftig gefärbten Blütenblätter sind am Rand stark verbreitert, verschieden tief gezähnt und sitzen in einem röhrigen Kelch.
Blütezeit Mai bis Ende Juni
Standort Wächst auf vollsonnigen, warmen Plätzen, besonders gut auf sandigem Lehm, bevorzugt im Stein- sowie Heidegarten und auf Trockenmauern.
Pflege Die pflegeleichte und genügsame Nelke verträgt keine Staunässe. Nach dem Blühen sollten sie um ein Drittel zurück geschnitten werden, um einen frischen Austrieb anzuregen. Wenn die Polster verkahlen, werden die Pflanzen geteilt. Die Vermehrung erfolgt durch Samen, aber auch durch Teilung oder durch Kopfstecklinge.
Besonderheiten Meist stehen die einfachen oder gefüllten Blüten einzeln oder an wenigen, an den Enden verzweigten, zarten Stängeln.

  Zurück zur Übersicht

-- Anzeige --
Advertisements

-- Anzeige --