Das Foto stammt von Pixabay und steht unter der Creative Commons CC0 Lizenz.

-- Anzeige --
Name Astilbe
Wuchshöhe Bis 100 cm
Blätter Prachtspieren wirken auch außerhalb ihrer Blütezeit mit ihrem regelmäßig gefiederten und gezähnten, dunkelgrünen bis bronzefarbenen Laub sehr dekorativ.
Blüten Federartige weiße, rosafarbene rote und auch lilafarbene Rispen aus winzigen Blüten.
Blütezeit Juni bis September
Standort Damit die Stauden gut gedeihen, sollten sie an einem halbschattigen, kühlen Platz oder im lichten Schatten stehen. In Lagen, in denen die Pflanzen Spätfrösten ausgesetzt sind, sollten sie durch Abdecken geschützt werden.
Pflege Da das Wurzelsystem der Prachtspieren auf Trockenheit empfindlich reagiert, müssen sie an heißen Tagen intensiv gewässert werden. Die Vermehrung erfolgt im Frühwinter oder Frühjahr, wobei die holzigen Wurzelstöcke mit einem scharfen Messer in Stücke mit jeweils mindestens einem Triebauge zerteilt werden. Als Saatgut werden meist Farbmischungen der Hybriden angeboten.
Besonderheiten Die meisten im Garten kultivierten Pflanzen sind Hybride.

Zurück zur Übersicht

-- Anzeige --
Advertisements

-- Anzeige --