Das Foto stammt von Pixabay und steht unter der Creative Commons CC0 Lizenz.

-- Anzeige --
Name Achillea
Wuchshöhe Bis 120 cm
Blätter Alle Schafgarbenarten tragen an den aufrechten Stängeln mehr oder weniger fein gefiederte, lanzettliche Blätter.
Blüten Der Blütenstand besteht aus zahlreichen kleinen, aromatisch duftenden Körbchenblüten in den Farben Gelb, Hell- bis Dunkelgelb, Weiß, Rosa und Rot. Die Blüten stehen entweder dicht kompakt über dem dunkel- oder graugrünen Laub oder sehr locker beieinander.
Blütezeit Juni bis September
Standort Alle Arten bevorzugen sonnige Plätze im Garten bei unterschiedlichen Bodenbedingungen.
Pflege Der Blütenstand entwickelt sich besonders dicht und üppig, wenn frühzeitig die mittleren Blüten und schwache Seitentriebe ausgekniffen werden. Es bilden sich neue Blütentriebe, die die Blütezeit entscheidend verlängern, wenn man verblühte Stängel vor dem Samenansatz abschneidet. Wegen der starken Ausläuferbildung müssen die Pflanzen oft nach drei bis vier Jahren geteilt werden. Die Vermehrung erfolgt leicht durch Teilung und Kopfsteckling. Aussaat ist nicht nur bei den Arten, sondern auch bei einigen Sorten möglich.
Besonderheiten Die Schafgarbe liefert gute Schnittblumen und ist auch als Trockenblume hervorragend geeignet.

Zurück zur Übersicht

-- Anzeige --
Advertisements

-- Anzeige --