Zimmerdecke schallisolieren – so geht das

Trampeln Ihnen die Bewohner der Wohnung über Ihnen auch auf den Nerven herum? Oder mag Ihre Tochter Musik nur, wenn sie laut ist? Wenn Sie es nicht schaffen, die Plagegeister ruhig zu stellen, müssen Sie selbst tätig werden. Eine Schallisolierung der Zimmerdecke muss her. Hier erfahren Sie, was es dabei zu beachten gibt. Denn einfach so Dämmung auf die Decke zu knallen ist nicht.

Schallisolierung Beton

Laute Nachbarn können eine Plage sein (Foto: epr/BetonBild)

(mehr …)

Trittschalldämmung – sie sorgt für Ruhe

Wer schon einmal in einem Mehrfamilienhaus unter einer Wohnung mit stöckelnden Damen gewohnt hat weiß, wie wichtig eine Trittschalldämmung ist. Ich habe mich einmal mit den verschiedenen Varianten und Materialien befasst und verrate Ihnen, auf was es beim Verlegen ankommt.

Trittschalldämmung unter Parkett

Trittschalldämmung unter Parkett – Foto: epr/logoclic

(mehr …)

Akustikdecken – Aufbau und Materialien

Der erste Eindruck zählt – was auf Menschen zutrifft, gilt für Räume gleichermaßen. Und so wie beim Gegenüber nicht nur das optische Erscheinungsbild, sondern auch andere Dinge wie die Stimme zur Beurteilung hinzugezogen werden, lässt sich das Gleiche auch über einen Raum sagen. Hier geht es zum Beispiel nicht nur um die Farbe der Tapeten oder die Einrichtung mit Möbeln, sondern auch um den Klang der Stimme im Raum. Dieser lässt sich durch Akustikdecken positiv beeinflussen.

Akustikdecke Lounge (mehr …)

Endliche Ruhe im Haus: Schallschutz im Wohnungsbau

Selbst produzierter Lärm kommt einem immer weniger dramatisch vor als solcher, der von anderen verursacht wird. Darum drehte sich schon so mancher Streit mit den Nachbarn oder mit den eigenen Familienmitgliedern. Dem Schallschutz sollte daher besondere Bedeutung zugemessen werden, um nicht nur Ruhe im Haus, sondern auch ins Verhältnis zu den anderen Hausbewohnern zu bekommen. Schallschutz wird mit Schalldämmung aber auch mit konstruktiven Maßnahmen sichergestellt.

Schallschutz (mehr …)