Home » Bauwissen » Bautechnik » Tür zu, Schlüssel weg: Seriösen Schlüsseldienst erkennen

Tür zu, Schlüssel weg: Seriösen Schlüsseldienst erkennen

Wenn der Schlüssel verloren, aber die Tür zugefallen ist, wittert so mancher unseriöser Schlüsseldienst seine Chance auf Rekordpreise. Immer wieder machen Meldungen über völlig überteuerte Türöffnungen die Runde. Aus einer vermeintlich zugefallenen Tür kann so schnell ein finanzieller Schaden von mehreren hundert Euro entstehen. Hier erfahren Sie, wie Sie seriöse Schlüsseldienste von unseriösen unterscheiden und sich damit viel Geld und Ärger sparen.

Türschloss öffnen
  • Save

Das Geschäft mit der Notsituation

Beinahe jeden ereilt irgendwann das Schicksal: Die Tür ist zu, der Schlüssel steckt von innen. Oder der Schlüssel ist aus der Tasche gefallen und nicht mehr auffindbar.

Jetzt heißt es erst einmal Ruhe bewahren und die nächsten Schritte nicht überstürzen. Das lässt sich oft einfacher sagen, als es praktisch umzusetzen ist. Schließlich ist es erst einmal ein Schock, wenn man die Wohnung oder das Haus nicht mehr betreten kann.

Genau auf solchen Schockmomenten und der daraus entstehenden Verzweiflung bauen unseriöse Schlüsseldienste ihr Geschäft auf. Sie bieten am Telefon freundlich ihre Hilfe an und versprechen, die Situation zügig zu klären. Schon eine halbe Stunde später ist der vermeintliche Helfer vor Ort und öffnet die Tür. Doch darauf folgt schon der nächste Schock: die Rechnung. Und die kann es ganz schön in sich haben. Berechnet werden unter anderem die Türöffnung selbst, die Anfahrt und ein Zuschlag für die Arbeit außerhalb der üblichen Geschäftszeiten. Gezahlt wird selbstverständlich bar oder mit Karte direkt an Ort und Stelle.

Schwarze Schafe unter den Schlüsseldiensten vertrauen darauf, dass die hilfesuchende Person bereit ist, einen höheren Preis für eine rasche Türöffnung zu bezahlen. Selbst Wucherpreise werden nicht selten gezahlt. Hauptsache, die unangenehme Situation ist schnell erledigt und der Alltag kann weiter seinen Lauf nehmen. Doch genau darauf spekulieren unseriöse Dienstleister.

Noch mehr Tipps auf bauredakteur.de
Löten für Anfänger – Grundlagen der Metallverbindung

Nicht alle Schlüsseldienste sind unseriös!

Keine Sorge, es sind bei Weitem nicht alle Schlüsseldienste auf die Abzocke ihrer Kunden aus! Wichtig ist, dass Sie nicht völlig überstürzt den erstbesten Schlüsseldienst kontaktieren, der Ihnen in der Liste der Suchmaschine, in den sozialen Medien oder im Telefonbuch begegnet.

Verzichten Sie bei Ihrer Auswahl auf herausragend günstige Angebote. Hier handelt es sich oftmals um Zusammenschlüsse von Schlüsseldiensten, die sich mitunter gar nicht wirklich in der Nähe befinden. Zu dem eigentlich günstigen Angebotspreis kommt dann oft noch ein ordentlicher Aufschlag für die Anfahrt hinzu. Bevorzugen Sie hier besser ein Unternehmen, das sich tatsächlich vor Ort befindet oder fragen Sie nach, wo sich der Dienstleister befindet.

Am Telefon sollten Sie außerdem direkt nach einem verbindlichen Festpreis fragen. Kann Ihnen die Person am Telefon keinen Festpreis nennen oder sind die Aussagen zur Preisgestaltung unklar, sollten Sie einen anderen Schlüsseldienst beauftragen. Mit einem Festpreis, wie die Schloss Ambulanz ihn beispielsweise anbietet, sind Sie stets auf der sicheren Seite und müssen keine Wucher-Rechnung befürchten.

Ratsam ist obendrein, das Telefonat von einem Zeugen mithören zu lassen. So können Sie sich bei Problemen im Nachhinein auf diesen Zeugen berufen.

Wie viel kostet eine Türöffnung durch den Schlüsseldienst?

Schlüsseldienste dürfen Aufschläge berechnen – wenn diese gerechtfertigt sind.

Laut einer Analyse der deutschen Verbraucherzentralen kostete im Jahr 2017 eine normale Türöffnung zu den regulären Geschäftszeiten an Werktagen etwa 70 Euro. Mit Zuschlägen für Wochenende, Sonn- und Feiertags und eine Notöffnung in der Nacht kann sich dieser Preis auch schnell verdoppeln. Mitunter kann es daher sinnvoll sein, zumindest die Nacht abzuwarten und erst zu den üblichen Öffnungszeiten anzurufen.

Noch mehr Tipps auf bauredakteur.de
Mauerdurchbruch für Fenster und Türen – tragende Wände beachten

Auf der Seite der Verbraucherzentrale finden Sie zudem einige hilfreiche Tipps, wie Sie sich vor unseriösen Schlüsseldiensten schützen können. Halten Sie sich an diese Angaben, kann nicht viel schiefgehen.

  • Save

Schreibe einen Kommentar