Tragende Holzbauteile vor Insekten, Pilzen, Feuchtigkeit schützen

Fachwerkhaus, Fertighaus, Holzhaus, Carport – bei all diesen Bauwerken übernimmt Holz eine tragende Rolle, umso wichtiger ist es, die Funktionstüchtigkeit möglichst lange zu erhalten. Pilze, Insekten oder Feuchtigkeit haben häufig etwas dagegen. Im Idealfall gelingt es, diese Holzschädlinge ohne chemische Keule fernzuhalten. Was dabei zu beachten ist und wann es gar nicht mehr ohne Chemie geht, darüber gibt die DIN 68 800 Auskunft. Sie können aber auch einfach hier nachlesen, was es zu diesem Thema zu wissen gibt.

(mehr …)

Tonholz – was lange ruht, klingt endlich gut

Meine Eltern wohnten einst neben der weltbekannten Violinistin Anne-Sophie Mutter in Wehr. Ich wurde leider erst später geboren, doch etwas verfolge ich ihren Weg dann doch. Womit wir beim Thema dieses Beitrages sind – dem Tonholz. Als Tonholz wird das Holz bezeichnet, aus dem Holzinstrumente hergestellt werden. Wie auch die Violine der Stargeigerin. Erfahren Sie hier, welches Holz sich für welches Instrument am besten eignet und auf was es bei der Auswahl des Tonholzes sonst noch ankommt (mehr …)

Flecken auf Holzmöbeln und Holzböden entfernen

Rotwein, Wasserränder, Kaffee – gerade unbehandelte oder lediglich mit Öl oder Wachs behandelte Hölzer sind empfindlich gegen Flecken. Ganz gleich ob Holzmöbel oder Holzboden – mit einem feuchten Lappen ist es da meist nicht mehr getan. Doch mit den richtigen Tipps, lassen sich die meisten Flecken auf Holz wieder entfernen.

(mehr …)

Tropenholz und seine Alternativen – etwas für die Umwelt tun

Natürlich ist Tropenholz äußerst edel, widerstandsfähig und hart, doch leider ist der Weg in die Tropen weit und Herkunft des Holzes nicht immer einwandfrei nachvollziehbar. Es wurde bereits genug Tropenwald illegal abgeholzt, es macht daher durchaus Sinn, sich nach Alternativen aus unseren Breitengraden umzusehen, und die sind nicht einmal so rar gesät, wie mancher glauben mag.

So edel kann eine Terrasse aus Thermoholz aussehen (Foto: epr/Brenstol)

(mehr …)

OSB-Platten streichen, tapezieren, fliesen oder verputzen

OSB-Platten sind hierzulande noch ein vergleichsweise „neuer“ Baustoff. In den USA schon lange verbreitet, kommen die Platten bei uns erst seit Mitte der 90er Jahre vermehrt zum Einsatz. Und zwar zur Wandverkleidung innen und außen oder als Bodenbelag. Insbesondere bei Verwendung als Wandbeplankung im Innenbereich stellen sich immer wieder einige Fragen: Lassen sich OSB-Platten streichen oder lackieren – tapezieren oder fliesen? Hier die Antworten.

OSB-Bauplatte für die Wandverkleidung (Foto: Egger Holzwerkstoffe)

(mehr …)