Trittschalldämmung – sie sorgt für Ruhe

Wer schon einmal in einem Mehrfamilienhaus unter einer Wohnung mit stöckelnden Damen gewohnt hat weiß, wie wichtig eine Trittschalldämmung ist. Ich habe mich einmal mit den verschiedenen Varianten und Materialien befasst und verrate Ihnen, auf was es beim Verlegen ankommt.

Trittschalldämmung unter Parkett

Trittschalldämmung unter Parkett – Foto: epr/logoclic

(mehr …)

Tipps bei Hitze: Kühle Räume im Sommer

Es gibt so Tage, an denen man sein Leben geben würde für einen kühlen Raum. Arbeiten, geschweige denn schlafen ist unmöglich. Insbesondere unter dem Dach ist die Hitze im Sommer manchmal unerträglich. Wo ist die Klimaanlage, wenn man eine braucht? Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, für Abkühlung in der Wohnung zu sorgen. Generell lassen sich mit den richtigen baulichen Maßnahmen gute Ergebnisse beim sommerlichen Wärmeschutz erzielen. Doch manchmal ist auch schnelle Hilfe angesagt.

Der richtige Baustoff sorgt für erträgliche Temperaturen im Hochsommer. Foto: epr/BetonBild

Der richtige Baustoff sorgt für erträgliche Temperaturen im Hochsommer. Foto: epr/BetonBild

(mehr …)

Wärmedämmputz – welchen Nutzen hat er?

Wärmedämmputz klingt erst einmal super – dämmen und verputzen in einem Arbeitsgang. Die Hersteller finden solche eine Lösung natürlich klasse, doch was sagt die Praxis? Funktioniert ein Wärmedämmputz auch bei einem Altbau? Ich habe es ausgerechnet.

Wärmedämmputz aufbringen

Foto: DIATHONITE EVOLUTION

(mehr …)

Holzfassaden – natürliche Optik für das Haus

Viele träumen von einem Schwedenhaus oder Holzhaus – mit einer Holzfassade lässt sich der Traum zumindest äußerlich verwirklichen. Und das problemlos auch nachträglich bei einem Massivhaus. Eine Holzfassadenverkleidung ist die tolle Möglichkeit, aus einem beliebig aussehenden Gebäude einen richtigen Hingucker zu zaubern. Und das ist gar nicht so schwer.

Holzfassade Schwedenrot

Eine farbige Holzfassade wie in Skandinavien. Foto: SchwörerHaus

(mehr …)

Schäume aus Holz – für eine bessere Zukunft

Träume sind Schäume – manchmal auch aus Holz. Styropor dämmt zwar gut, doch aus ökologischer Sicht ist es nicht unbedingt zu empfehlen. Holzschaum-Wärmedämmplatten sind vielleicht schon bald eine vollwertige Alternative aus der Natur. Gerade erst wurde die Erfindung mit dem GreenTec Award ausgezeichnet.

Holzschaumplatte zur Wärmedämmung

Holzschaumplatte: 100 Prozent Natur aus nachwachsenden Rohstoffen. © Manuela Lingnau/ Fraunhofer WKI

(mehr …)