Tragende Holzbauteile vor Insekten, Pilzen, Feuchtigkeit schützen

Fachwerkhaus, Fertighaus, Holzhaus, Carport – bei all diesen Bauwerken übernimmt Holz eine tragende Rolle, umso wichtiger ist es, die Funktionstüchtigkeit möglichst lange zu erhalten. Pilze, Insekten oder Feuchtigkeit haben häufig etwas dagegen. Im Idealfall gelingt es, diese Holzschädlinge ohne chemische Keule fernzuhalten. Was dabei zu beachten ist und wann es gar nicht mehr ohne Chemie geht, darüber gibt die DIN 68 800 Auskunft. Sie können aber auch einfach hier nachlesen, was es zu diesem Thema zu wissen gibt.

(mehr …)

Flecken auf Holzmöbeln und Holzböden entfernen

Rotwein, Wasserränder, Kaffee – gerade unbehandelte oder lediglich mit Öl oder Wachs behandelte Hölzer sind empfindlich gegen Flecken. Ganz gleich ob Holzmöbel oder Holzboden – mit einem feuchten Lappen ist es da meist nicht mehr getan. Doch mit den richtigen Tipps, lassen sich die meisten Flecken auf Holz wieder entfernen.

(mehr …)

OSB-Platten streichen, tapezieren, fliesen oder verputzen

OSB-Platten sind hierzulande noch ein vergleichsweise „neuer“ Baustoff. In den USA schon lange verbreitet, kommen die Platten bei uns erst seit Mitte der 90er Jahre vermehrt zum Einsatz. Und zwar zur Wandverkleidung innen und außen oder als Bodenbelag. Insbesondere bei Verwendung als Wandbeplankung im Innenbereich stellen sich immer wieder einige Fragen: Lassen sich OSB-Platten streichen oder lackieren – tapezieren oder fliesen? Hier die Antworten.

OSB-Bauplatte für die Wandverkleidung (Foto: Egger Holzwerkstoffe)

(mehr …)

Abbeizen von Metall und Holz – Abbeizer richtig verwenden

Abbeizen ist eine wirkungsvolle Methode, um Farbe oder Lack von Holz oder Metall zu entfernen. Dabei ist es wichtig, den richtigen Abbeizer zu verwenden, denn nur dann ist ein Erfolg gewährleistet. Hier erfahren Sie, auf was es beim Kauf von Abbeizmitteln ankommt und wie sie anzuwenden sind.

Abblätternde Farbe lässt sich abbeizen, abschleifen oder mit Heißluft entfernen

(mehr …)

Gartentisch aufarbeiten – Lasur entfernen und frisch einölen

Wir haben uns einen neuen – allerdings gebrauchten – Gartentisch gegönnt. Oben Hartholz, unten Aluminium. Allerdings hatte ihn der Vorbesitzer mit einer hässlichen Dickschichtlasur behandelt, die zum Teil bereits abblätterte. Ihn nochmals zu lasieren, kam für uns nicht in Frage, daher habe ich das Holz abgeschliffen und mit einem Hartholzöl gestrichen. Und so funktioniert das:

Gartentisch abschleifen mit einem Deltaschleifer

Gartentisch abschleifen mit einem Deltaschleifer

(mehr …)

Anzeige