Wenn die Flut kommt –
Das Haus vor Überschwemmungen schützen

Die Zahl der heftigen Unwetter mit Starkregen hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen. Die Kanalisation ist mit so viel Wasser auf einmal häufig überfordert, überflutete Keller und geschädigte Bausubstanz sind die Folge. Wer sein Haus vor Überschwemmung schützen will, muss selbst tätig werden. Erfahren Sie hier, was Sie für den Hochwasserschutz tun können.

Überschwemmung Haus

Wenn die Flut kommt ist guter Rat teuer. Foto: epr/Massiv mein Haus aus Mauerwerk

(mehr …)

Sanierputz gegen feuchte Keller und Fassaden

Eine bröckelnde Fassade oder ein feuchter Keller sind der Albtraum vieler Hausbesitzer. Ein Sanierputz soll die marode Bausubstanz retten. Doch ist dieser Spezialputz wirklich das Allheilmittel? Und welche Alternativen zu Sanierputzen gibt es? Hier gibt es die Antworten zu den wichtigsten Fragen.

Keller Sanierputz

So schön kann ein sanierter Keller aussehen. Foto: Remmers

(mehr …)

Dichtschlämme – perfekter Schutz vor Feuchtigkeit

Dichtschlämme kommt überall dort zum Einsatz, wo Feuchtigkeit besonders angriffslustig ist. Zu nennen sind hier zum Beispiel der Sockel im Spritzwasserbereich des Hauses, der Keller oder der Balkon. Aber auch im Badezimmer oder in anderen Feuchträumen kommt Dichtungsschlämme unter Keramikbelägen zum Einsatz. Kurz gesagt: Dichtschlämme hält Wasser das Stoppschild vor die Nase: Bis hierher und nicht weiter.

Dichtschlämme auftragen

Dichtschlämme auftragen. Foto: Remmers

(mehr …)

Perimeterdämmung für Keller und Bodenplatte

Warme Füße braucht der Mensch – und auch das Haus. Was dem Mensch die gefütterten Winterstiefel, ist dem Gebäude die Perimeterdämmung. Konkret werden hierbei die erdberührten Bauteile wie Keller und Bodenplatte in eine Dämmschicht gepackt. Doch welche Materialien kommen hierfür zum Einsatz, was kostet der Spaß und wie erfolgt die Verlegung? Hier erfahren Sie es.

Perimeterdämmung Wohnraum

Wohnraum schaffen im Keller dank Perimeterdämmung. Foto: XPS

(mehr …)

Das wird teuer – versteckte Kosten beim Hausbau

Der erste Spatenstich ist für das neue Haus ist noch nicht erfolgt, der Bagger steht weiter in der Garage, doch schon fallen die ersten nicht eingeplanten Kosten für den Hausbau an. So geht es vielen Bauherren. Verplanen Sie nicht Ihr gesamtes Budget und halten Sie stets etwas Sicherheitsreserve in der Hinterhand. Denn passieren kann viel, bis der Einzug ins Traumhaus endlich vollzogen ist. Welche versteckten Kosten lauern? Hier eine kurze Zusammenstellung.

versteckte Kosten Hausbau

Foto: epr/Ytong/Massiv Mein Haus

(mehr …)