Bitumenbahnen – dichter Keller, dichtes Dach

Bitumenbahnen sind unentbehrlich zur Abdichtung von Flachdächern, Kellern, Gründächern, Gartenhäusern oder Garagendächern. Auch Terrassen oder Balkone lassen sich bestens mit Bitumen abdichten. Zum Schutz gegen Bodenfeuchtigkeit bei drückendem und nicht drückendem Wasser werden die Bitumenwerkstoffe ebenfalls ab und an eingesetzt. Es lohnt sich also, Bitumenbahnen einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Bitumenbahnen (mehr …)

Denkmalgeschütztes Haus kaufen und sanieren

An ihrer Plakette an der Fassade sind denkmalgeschützte Gebäude in der Regel sofort zu erkennen. Wer darin wohnt, kann sich darüber freuen, dass er schützenswerten Wohnraum sein Eigen nennen darf. Dann stehen entweder Teile des Gebäudes oder das gesamte Haus unter Denkmalschutz. Zur Freude gesellen sich jedoch häufig noch ein wenig Frust und Verdruss, da beim Umbauen oder Sanieren stets die Denkmalschutzbehörde ein Wort mitredet. Sie bestimmt letztlich, wie das Haus saniert werden darf.

denkmalgeschütztes Fachwerkhaus (mehr …)

Faserzementplatten für Dach und Fassade

Faserzement ist ein Baustoff mit langer Tradition, wurde er doch bereits Ende des 19. Jahrhunderts erfunden. Allerdings haben Faserzementplatten auch für zahlreiche Negativschlagzeilen gesorgt, weil zur Herstellung lange Zeit Asbestfasern verwendet wurden. Wer sein Dach oder seine Fassade heute mit dem Baustoff versehen möchte, muss keine Gesundheitsgefahren mehr befürchten, allerdings sind die asbestverseuchten Platten noch in zahlreichen Gebäuden verbaut. Das wird dann ein Problem, wenn die Fasern freitreten, weshalb die Entsorgung von Fachfirmen vorgenommen werden muss.

Faserzementplatten Industriebauten (mehr …)

Unterdeckbahn & Unterspannbahn – Unterschiede und Einsatzgebiete

Wer ein Steildach mit Betonpfannen oder Dachziegeln decken möchte, kommt meist ohne Unterspannbahn oder Unterdeckbahn nicht aus. Doch was ist der Unterschied? Wann kommen Unterdeckbahnen und wann Unterspannbahnen zum Einsatz? Belüftete und unbelüftete Dachkonstruktion sowie diffusionsoffene und diffusionshemmende Bahnen sind hier die Stichworte, die im Folgenden näher erläutert werden sollen.

Unterdeckbahn Unterspannbahn

(mehr …)

Mit einer Photovoltaik-Anlage selbst Strom erzeugen

Strom ist ein kostbares Gut, das erfahren wir jedes Jahr spätestens bei der Nebenkostenabrechnung, wenn saftige Nachzahlungen auf uns zukommen. Meist wird Strom heutzutage noch in großen Kraftwerken mit Hilfe von Kohle, Erdgas oder Erdöl erzeugt. Diese Rohstoffe sind nicht nur endlich, sondern bei ihrer Verbrennung entsteht auch das umweltschädliche CO2. Die Suche nach Alternativen aus regenerativen Rohstoffen ist bereits voll im Gange und ein wichtiges Standbein ist bereits die Sonnenenergie. Auf vielen Dächern sieht man bereits Solaranlagen in der Sonne glitzern. Dabei handelt es sich entweder um die Kollektoren einer Solarthermie zur Warmwassererzeugung oder die Solarmodule einer Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung. In diesem Beitrag soll es um die Funktionsweise einer Photovoltaik-Anlage (kurz PV-Anlage) gehen.

Photovoltaik-Anlage (mehr …)