Bauplanung

U-Wert berechnen – so klappt es mit dem Wärmeschutz

Selbst der größte Physiklaie muss sich heute mit dem U-Wert beschäftigen, wenn er sein Haus energetisch sanieren oder neu bauen will. Als der U-Wert noch k-Wert hieß, nahm man es mit dem Wärmeschutz noch nicht so ernst bzw. die Anforderungen waren einfach noch nicht so hoch. Die Folge sind unzählige sanierungsbedürftige Häuser, bei denen jede Menge Energie verloren geht.

U-Wert berechnen
Mit einfachen Formeln kann jeder Laie den U-Wert selbst überschlägig berechnen (Foto: KfW-Bildarchiv / Thomas Klewar)

Weiterlesen

Moderne Badgestaltung – Ideen und Beispiele

Während unsere Großeltern noch froh waren, wenn Sie sich mit warmem Wasser waschen durften, sind die Ansprüche an die moderne Badgestaltung mittlerweile gewaltig gewachsen. Das Badezimmer ist längst vollwertiges Mitglied der Wohnung und soll entsprechend einladend aussehen. Im Bad ist nicht nur Körperhygiene angesagt, sondern auch Wohlfühlen. Das fällt nicht schwer, wie Sie anhand der folgenden Ideen und Beispiele sehen können.

Badgestaltung

Weiterlesen

Nachhaltiges Bauen – heute schon an morgen denken

Nach mir die Sintflut – nach diesem Motto wurde jahrelang auch beim Hausbau verfahren. Und noch heute tun sich viele schwer, nicht das augenblicklich Beste und Günstigste zu kaufen, sondern schon heute an die Zukunft zu denken. Nachhaltiges Bauen ist nur schwer in die Köpfe der Bauherren und Bauplaner zu bekommen, dabei ist es durchaus sinnvoll, den kompletten Lebenszyklus des Hauses von der Planung bis zum Abriss zu betrachten.

Holzhaus Nachhaltigkeit

Weiterlesen

Energetische Sanierung eines Hauses

Viele unserer Häuser sind in die Jahre gekommen. Das gilt nicht nur für das Aussehen, sondern vielmehr für energetischen Zustand des Hauses. Als Folge davon braucht ein Altbau viel mehr Energie als eigentlich nötig. Grob geschätzt liegt bei einem 20 Jahre alten Haus der Energieverbrauch rund 30 Prozent höher als bei einem Niedrigenergiehaus. Im Vergleich zu einem Passivhaus benötigt solch ein Altbau sogar 90 Prozent mehr Energie. Mit einer energetischen Sanierung lässt sich das ändern.

energetische Sanierung

Weiterlesen

Fundament Gartenhaus bauen – Beton oder Betonplatten?

Als ich mich vor rund elf Jahren erstmals mit dem Thema „Fundament für ein Gartenhaus“ beschäftigte, gab es fast keine vernünftigen Informationen darüber im Internet zu finden. Das hat sich mittlerweile geändert, fast jeder Baumarkt, viele Holzhändler und zahlreiche Privatblogs haben darüber geschrieben.

Viele nahmen sich den Beitrag zum Vorbild, den ich damals auf der Website meines ehemaligen Arbeitgebers veröffentlich habe. Manche machten es besser, andere orientierten sich stark an dem damals geschriebenen. Hatten als nichts wirklich Neues zu berichten.

Fundament Gartenhaus

Weiterlesen

Dach dämmen – von innen oder von außen?

Kaum ein Dach, das heutzutage nicht ausgebaut ist, denn Wohnraum ist teuer und keiner hat etwas zu verschenken. Schon gar keine Energie und so sollte der Dachdämmung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Bis zu 25 Prozent der Heizkosten können mit einem gedämmten Dach eingespart werden, hat ein kluger Kopf ausgerechnet. Dem möchten wir nicht widersprechen. Nun muss nur noch geklärt werden, ob die Dämmung von innen oder von außen – zwischen, über oder unter den Sparren erfolgen soll.

Dachdämmung

Weiterlesen

Verschiedene Arten der Dacheindeckung und ihre Kosten

Zum Schutz vor Wind und Wetter braucht jedes Dach eine Eindeckung, die recht unterschiedlich ausfallen kann. Die meisten Steildächer sind sicherlich mit Dachziegeln oder Dachpfannen aus Beton gedeckt, doch es ist auch eine Dacheindeckung mit Kupfer und anderem Metall, Schiefer oder Reet möglich. Dem Hausbesitzer stehen also verschiedene Arten der Steildachdeckung offen, wobei die Kosten hierfür stark variieren. Mit einem fünfstelligen Betrag sollten Sie für eine neue Dacheindeckung aber auf jeden Fall rechnen.

Dacheindeckung Schiefer
So schön kann eine Dacheindeckung aus Schiefer sein. Foto: Rathscheck Schiefer

Weiterlesen

Bad einrichten – Tipps, Tricks und Fehler

Ein Badezimmer besitzt eine durchschnittliche Lebensdauer von über 20 Jahren, da sollte auf die Einrichtung des Bades besonderer Wert gelegt werden. Was heute gefällt, kann morgen bereits wieder ein alter Hut oder völlig aus der Mode sein. Da sollte man besser der Versuchung widerstehen und sich für eine Badausstattung entscheiden, die auf den ersten Blick vielleicht etwas konservativer ist, die aber auch die nächsten Jahrzehnte angeschaut werden kann.

Bad gestalten Fliesen

Weiterlesen

Mauerdurchbruch für Fenster und Türen – tragende Wände beachten

Aus meiner langjährigen Praxis als Bauredakteur weiß ich, dass das Herstellen eines Mauerdurchbruchs ein ganz wichtiges Thema bei den Selbermachern ist. In vielen Altbauten ist es recht düster, da sollen neue Türen und Fenster für zusätzliches Licht sorgen. Oder es sollen mit einem Wanddurchbruch kleine Räume zu einem großen Raum verbunden werden.

Nun ist das Rausklopfen der Steine an sich kein Problem, allerdings gibt es auch noch eine Statik des Hauses. Und die mag bei tragenden Wänden überhaupt nicht, wenn der Kraftfluss unterbrochen wird. Schnell werden die Schäden größer als geplant und der Ruf nach einem Fachmann wird laut, der alles wieder in Ordnung bringt.

Mauerdurchbruch
Foto Mauerdurchbruch: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Frank Homann

Weiterlesen

Endliche Ruhe im Haus: Schallschutz im Wohnungsbau

Selbst produzierter Lärm kommt einem immer weniger dramatisch vor als solcher, der von anderen verursacht wird. Darum drehte sich schon so mancher Streit mit den Nachbarn oder mit den eigenen Familienmitgliedern. Dem Schallschutz sollte daher besondere Bedeutung zugemessen werden, um nicht nur Ruhe im Haus, sondern auch ins Verhältnis zu den anderen Hausbewohnern zu bekommen. Schallschutz wird mit Schalldämmung aber auch mit konstruktiven Maßnahmen sichergestellt.

Schallschutz

Weiterlesen