Selbermacher

Spachtelmassen – vielseitige Helfer auf dem Bau

Im Fachhandel sind eine Vielzahl unterschiedlicher Spachtelmassen erhältlich. Sie werden zum Renovieren oder Sanieren vielfältig verwendet: Für Fliesen oder Gipskartonplatten, für Kellerwände oder den Boden, für Holz oder Metall. Bei dieser Vielfalt ist es nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Hier erfahrt ihr, welche Spachtelmassen es gibt und für welche Bereiche sie sich eignen.

Spachtelmassen
Foto: Rigips

WeiterlesenSpachtelmassen – vielseitige Helfer auf dem Bau

Fliesen legen – Anleitung für Anfänger

Fliesen gehören nach wie vor zu den beliebtesten Bodenbelägen in Wohnräumen. Besonders im Zusammenspiel mit Fußbodenheizungen können sie ihre Vorteile ausspielen. Zudem gibt es Fliesen in allen erdenklichen Farben und Dekoren.

Da Fliesen verlegen aber nicht so einfach ist wie zum Beispiel das Verlegen Klicklaminat oder Klickparkett, scheut der Laie jedoch meist davor zurück. Die vorliegende Anleitung zum Fliesenlegen gilt nur für den Innenbereich. Sollen Fliesen im Außenbereich verlegt werden, müssen weitere Maßnahmen zur Vermeidung von Rissen, Ausblühungen und Feuchteschäden ergriffen werden.

Fliesen legen
Fliesen legen

WeiterlesenFliesen legen – Anleitung für Anfänger

Tipps zur Fliesenbeschichtung – neuer Look für hässliche Fliesen

Ich habe in den vergangenen Jahren viele Wohnungen besichtigt – was einem da in Sachen Fliesen an Boden oder Wand in Bad, Küche oder Flur präsentiert wird, ist häufig schlichtweg eine Katastrophe. Wer hier einziehen möchte, ist ziemlich schmerzfrei. Besitzer solcher in die Jahre gekommener Wandkeramik haben mehrere Möglichkeiten, für eine neue Optik zu sorgen. Mit der Fliesenbeschichtung möchte ich mich in diesem Beitrag näher beschäftigen.

Fliesen mit Rollputz beschichten
Foto: Ultrament

WeiterlesenTipps zur Fliesenbeschichtung – neuer Look für hässliche Fliesen

Lehmbauplatten an Wand und Decke montieren

Bereits seit über 9000 Jahren wird mit Lehm gebaut, nicht ganz so alt sind Lehmbauplatten, die wunderbar als Alternative zu Gipsbauplatten verwendet werden können und ähnlich verarbeitet werden. Mit ihnen lassen sich zum Beispiel Trockenbauwände errichten, Decken oder Dachschrägen verkleiden, als Trockenputz können die vielseitigen Platten aus Lehm ebenfalls verwendet werden.

Wand aus Lehmbauplatten
Eine Metallständerwand mit Lehmbauplatten beplankt (Foto: Lemix)

WeiterlesenLehmbauplatten an Wand und Decke montieren

Mörtel und Beton mischen – die richtige Mischung macht’s

Bei größeren Bauvorhaben wird Beton oder Mörtel fertig gemischt vom Werk angeliefert. Das ist auch gut so, kommt es dann doch immer in der gleichen Qualität auf die Baustelle. Wer im Garten oder Haus nur etwas Mörtel oder Beton benötigt, um eine kleine Gartenmauer hochzuziehen oder ein kleines Fundament für das Gartenhaus zu gießen, kann Mörtel oder Beton jedoch auch selbst mischen. Wie bei allen Rezepten kommt es hierbei auf die richtigen Zutaten und die Mischung an.

Maurerkelle
Maurerkelle und Mörtel. Foto: Niko Korte / pixelio.de

WeiterlesenMörtel und Beton mischen – die richtige Mischung macht’s

Trockenestrichplatten verlegen – nicht nur bei der Altbausanierung

Trockenestrich ist gerade bei der Altbausanierung mehr als eine Alternative zu einem nass eingebrachten Fließestrich. Solch ein flüssiger Estrich braucht viele Tage, bis der endgültige Bodenbelag aufgebracht werden kann.

Nach dem Verlegen der Trockenestrichplatten kann hingegen sofort weitergearbeitet werden. Die Estrichplatten sind fast jeder Beanspruchung gewachsen, die im häuslichen Umfeld anfallen und lassen sich zudem meist recht einfach verlegen.

Trockenestrichplatten

WeiterlesenTrockenestrichplatten verlegen – nicht nur bei der Altbausanierung

Holzterrasse selbst bauen – so wird das gemacht

Nachdem viele Jahre lang die Terrassen mit Betonplatten versiegelt wurden, geht jetzt wieder der Trend zur Holzterrasse. Es steht also nicht mehr nur die langlebige und pflegeleichte Terrasse im Vordergrund, sondern vermehrt der Wohlfühlcharakter. Und was ist da besser als Holz, das bereits von Natur jede Menge Wärme ausstrahlt.

Nun kann man sich die Holzterrasse von einem Gartenbaubetrieb anlegen lassen. Das kostet allerdings jede Menge Geld und Selbermachen ist sowieso viel schöner. Allerdings gibt es beim Anlegen der Terrasse einiges zu beachten. Das beginnt bei der Planung und der Wahl des Terrassenholzes und endet bei der Unterkonstruktion, den Schrauben und Beschlägen sowie dem Fundament.

Holzterrasse Osmo
Foto: Osmo

WeiterlesenHolzterrasse selbst bauen – so wird das gemacht