Home » Bauwissen » Im Haus » Seite 15

Im Haus

Laminat kaufen – 11 Tipps vom Experten

Laminat – bis vor einigen Jahren wurde darüber noch gewaltig die Nase gerümpft. „Billigkram“ und „Plastikmist“ sind nur zwei der Schimpfwörter, mit denen der Bodenbelag bedacht wurde. Mittlerweile findet man Laminat auf den Böden quer durch alle Bevölkerungsschichten. Dies liegt vor allem daran, dass man dem Laminatboden von heute nicht mehr ansieht, was sich unter seiner Fassade, das heißt unter seiner Dekorfolie verbirgt.

Foto: epr/Bauhaus
Foto: epr/Bauhaus

Weiterlesen

Bad einrichten – Tipps, Tricks und Fehler

Ein Badezimmer besitzt eine durchschnittliche Lebensdauer von über 20 Jahren, da sollte auf die Einrichtung des Bades besonderer Wert gelegt werden. Was heute gefällt, kann morgen bereits wieder ein alter Hut oder völlig aus der Mode sein. Da sollte man besser der Versuchung widerstehen und sich für eine Badausstattung entscheiden, die auf den ersten Blick vielleicht etwas konservativer ist, die aber auch die nächsten Jahrzehnte angeschaut werden kann.

Bad gestalten Fliesen
Foto: epr/Villeroy&Boch

Weiterlesen

Mauerdurchbruch für Fenster und Türen – tragende Wände beachten

Aus meiner langjährigen Praxis als Bauredakteur weiß ich, dass das Herstellen eines Mauerdurchbruchs ein ganz wichtiges Thema bei den Selbermachern ist. In vielen Altbauten ist es recht düster, da sollen neue Türen und Fenster für zusätzliches Licht sorgen. Oder es sollen mit einem Wanddurchbruch kleine Räume zu einem großen Raum verbunden werden.

Nun ist das Rausklopfen der Steine an sich kein Problem, allerdings gibt es auch noch eine Statik des Hauses. Und die mag bei tragenden Wänden überhaupt nicht, wenn der Kraftfluss unterbrochen wird. Schnell werden die Schäden größer als geplant und der Ruf nach einem Fachmann wird laut, der alles wieder in Ordnung bringt.

Mauerdurchbruch
Foto Mauerdurchbruch: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Frank Homann

Weiterlesen

Endliche Ruhe im Haus: Schallschutz im Wohnungsbau

Selbst produzierter Lärm kommt einem immer weniger dramatisch vor als solcher, der von anderen verursacht wird. Darum drehte sich schon so mancher Streit mit den Nachbarn oder mit den eigenen Familienmitgliedern. Dem Schallschutz sollte daher besondere Bedeutung zugemessen werden, um nicht nur Ruhe im Haus, sondern auch ins Verhältnis zu den anderen Hausbewohnern zu bekommen. Schallschutz wird mit Schalldämmung aber auch mit konstruktiven Maßnahmen sichergestellt.

Schallschutz
Foto: BetonBild

Weiterlesen

Gipskartonplatten für Decke und Wand – Unterschiede & Einsatzgebiete

Wenn es um den trockenen Innenausbau geht, sind Gipskartonplatten in der Regel erste Wahl. Die Platten sind einfach zu verarbeiten und vergleichsweise günstig zu haben. Mit ihnen werden Dachschrägen verkleidet oder nicht tragende Innenwände in Leichtbauweise verkleidet.

Auch als Trockenputz oder Trockenestrich kommen sie zum Einsatz. Sie zum Beispiel mit aufkaschierte Dämmung oder Dampfsperre erhältlich. Zudem gibt es spezielle Gipsplatten für Feuchträume und Feuerschutzplatten für den Brandschutz. Manche können sogar den Elektrosmog abhalten oder verbessern den Schallschutz.

Gipskartonplatten Wohnraum
Foto: Saint-Gobain Rigips GmbH

Weiterlesen

Feuchtigkeit im Keller und in der Wohnung

Feuchter Keller, Schimmel an der Schlafzimmerwand oder tropfendes Dachfenster – kaum etwas beschäftigt den Hausbesitzer (und Mieter) mehr als das Thema Feuchtigkeit. Die Ursachen sind vielfältig und die Beseitigung mal mehr und mal weniger schwierig. Manchmal braucht es den Fachmann, manchmal müssen die Bewohner einfach nur ihr Verhalten ändern.

feuchte Wand

Weiterlesen

Mörtel und Beton mischen – die richtige Mischung macht’s

Bei größeren Bauvorhaben wird Beton oder Mörtel fertig gemischt vom Werk angeliefert. Das ist auch gut so, kommt es dann doch immer in der gleichen Qualität auf die Baustelle. Wer im Garten oder Haus nur etwas Mörtel oder Beton benötigt, um eine kleine Gartenmauer hochzuziehen oder ein kleines Fundament für das Gartenhaus zu gießen, kann Mörtel oder Beton jedoch auch selbst mischen. Wie bei allen Rezepten kommt es hierbei auf die richtigen Zutaten und die Mischung an.

Betonmischer

Weiterlesen

Elektroleitungen – Stromkabel und ihre Bezeichnungen

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird elektrischer Strom technisch genutzt. War die Nutzung anfangs nur für ausgewählte Anwendungen wie zum Beispiel Telegrafie üblich, ist Strom etwas, mit dem wir alle täglich konfrontiert werden. Das fängt morgens beim Kochen des Kaffees an, geht beim Arbeiten am Computer weiter und endet meist beim Blick in den Fernseher. Und mag das Programm noch so einschläfernd sein, ohne Elektroleitungen würden wir sogar den Anfang der Sendung verpassen. Und ohne Stromkabel müssten wir uns Kerzen anzünden, wenn wir etwas sehen wollten.

Elektroleitungen

Weiterlesen

Trockenestrichplatten verlegen – nicht nur bei der Altbausanierung

Trockenestrich ist gerade bei der Altbausanierung mehr als eine Alternative zu einem nass eingebrachten Fließestrich. Solch ein flüssiger Estrich braucht viele Tage, bis der endgültige Bodenbelag aufgebracht werden kann.

Nach dem Verlegen der Trockenestrichplatten kann hingegen sofort weitergearbeitet werden. Die Estrichplatten sind fast jeder Beanspruchung gewachsen, die im häuslichen Umfeld anfallen und lassen sich zudem meist recht einfach verlegen.

Trockenestrichplatten
Foto: Fermacell

Weiterlesen