Blockhaus als Modulgebäude: Vor- und Nachteile im Check

Seit Jahrzehnten gewinnen Modulgebäude nicht nur in Österreich, Deutschland und der Schweiz, sondern weltweit immer mehr an Bedeutung. Die Nachfrage lässt sich vor allem darin finden, dass die Modulbauweise für Blockhäuser häufige Probleme der traditionellen Bauweise vermeiden. Um eine Paradelösung für alle Schwächen des traditionellen Bauens handelt es sich beim Modulgebäude dann allerdings doch nicht. Für wen sich das Blockhaus in Modulbauweise wann lohnt, werden wir im folgenden Artikel in Form der Vor- und Nachteile im Detail vorstellen.

modernes Blockhaus
  • Save
Massiver Holzbau: Modernes Blockhaus

Das erwartet Sie in diesem Beitrag

Was ist ein Modulgebäude und worum handelt es sich bei der Modulbauweise?

Im Bauwesen versteht man unter Modulen extra angefertigte Bauteile, die mit anderen Modulen passgenau zum gewünschten Bauwerk verbaut werden. Die Module werden dabei in einem Betrieb angefertigt. Nach Auftragserteilung durch den Bauherren werden die Bauteile gefertigt und anschließend an den Ort gebracht, wo das Haus gebaut werden soll. Dort kommen erfahrene Monteure hinzu, die die Module in der geplanten Zeit zusammenbauen. In der Regel bietet der Hausbau mit der Modulbauweise kürzere Bauzeiten verglichen zur traditionellen Bauweise. Noch schneller geht es, wenn digitale Lösungen wie zum Beispiel Bautagebuch-Apps zum Einsatz kommen.

Schon jetzt zeigt sich einer der wesentlichen Vorteile im Modulbau. Denn der Fertigungsprozess bis zur Schlüsselübergabe zeigt sich in den immer gleichen Prozessabläufen. Aufgrund der klar strukturierten Abläufe sind kürzere Fertigungs- und Bauzeiten, sowie niedrigere Kaufpreise möglich. Je größer dann die Nachfrage nach Modulbau Blockhäusern ist, desto besser kann der Hersteller die hohe Qualität und die Produktion der einzelnen Module unter Kontrolle halten.

traditioneller Blockbau
  • Save
Baumstamm für Baumstamm: Traditionelle Bauweise beim Blockhausbau

Die Vorteile für ein Blockhaus als Modulhaus

Nachdem geklärt wurde, was hinter dem Blockhaus im Modulbau steckt, werden im Folgenden die wichtigsten Vorteile dargelegt. So können sich Interessenten direkt ein Bild machen, ob für Sie das Blockhaus im Modulbau die passende Bauweise ist oder nicht.

Schneller Hausbau

Die Geschwindigkeit des Hausbaus kann durch die modulare Bauweise um ca. 30-50% beschleunigt werden. Beim traditionellen Bau müssen Materialien über lange Zeitperioden in ausreichenden Mengen beschafft werden. Da beim Modulgebäude alle erforderlichen Bauteile von einem Händler kommen, ist der Prozess deutlich schneller abgeschlossen.

Zudem können die in einem Betrieb gefertigten Module in der Regel innerhalb von wenigen Stunden oder Tagen zusammengebaut werden. Durch fortwährende Optimierungen in den einzelnen Prozessschritten beschleunigt sich der modulare Hausbau verglichen zum traditionellen Hausbau zusehends.

Geringere Ausgaben

Die Erfahrungen belegen immer wieder, dass sich durch die Entscheidung für modulare Blockhäuser bis zu 10 bis 20 % Kosten einsparen lassen, als wenn man das Haus von Grund auf baut. Einer der wichtigsten Gründe dafür ist der geringere Materialabfall.

Während beim herkömmlichen Hausbau eher zu viele als zu wenige Baumaterialien frühzeitig beschafft werden, läuft beim Blockhaus im Modulbau alles plangemäß. Bei Modulgebäuden kann mit großer Vorhersehbarkeit und größerer Genauigkeit gearbeitet werden.

Es entfallen die Kooperationen mit Subunternehmen, wie es beim traditionellen Hausbau oft der Fall ist. So erfolgt der modulare Hausbau aus einer Hand. Das Bauvorhaben benötigt damit weniger Personal und Zeit für die geplante Errichtung des Blockhauses.

moderner Blockbau
  • Save
Hier passt alles genau zusammen: moderner Blockhausbau

Höhere Lebensdauer und Widerstandsfähigkeit

Viele, zukünftige Bauherren wissen nicht, dass sich modulare Holzhäuser auch in ihrer überdurchschnittlichen Langlebigkeit gegenüber der traditionellen Bauweise bewähren. Die Hintergründe finden sich vor allem in den häufigen Prüfschritten. So werden nach den einzelnen Fertigungsschritten Qualitätskontrollen und Prüfungen der Module vorgenommen. Dadurch wird vom Hersteller gewährleistet, dass alle vom Gesetzgeber vorgegebenen Auflagen eingehalten werden.

Hier zeigen sich Bauten mit traditioneller Bauweise als angreifbar. Hier werden die Baumstämme bzw. Bohlen Stück für Stück auf der Baustelle zusammengefügt. Das ist wesentlich fehleranfältiger als die Montage in der Werkhalle.

Bei der Fertigung der Blockhaus Module werden die einzelnen Bauteile passgenau mit modernen Maschinen im Werk vorbereitet. Auf der Baustelle müssen die einzelnen Teile nur noch in der richtigen Reihenfolge miteinander verbunden werden. Das geht dann wesentlich schneller als beim traditionellen Blockbau.

Die Nachteile von Blockhäusern in Modulbauweise

Kaum eine Lösung im Bauwesen hat nur Vorteile. Daher folgen nun die aktuellen Nachteile, die man sich als Bauherr und zukünftiger Besitzer seiner eigenen Blockhütte bewusst machen sollte.

Modifizierbarkeit meist nur durch hohe Zusatzkosten

Es liegt auf der Hand, dass die Vorteile im Zuge der Individualität der Bauherren seine Schwächen deutlich macht. Anpassungen an die Bauweise sind bei Modulgebäuden kaum möglich. Bauherren erhalten dafür genau das, was sie bestellt haben. Wer bei seinem Blockhaus Wert auf die Umsetzung seiner individuellen Wünsche legt, sollte sich für die traditionelle Bauweise entscheiden.

Auch die Räume und Maschinen sind auf die Produktion der gleichbleibenden Module angepasst. Dadurch können die Größen von Bauteilen nicht ohne Weiteres gemäß des Kundenwunsches modifiziert werden. Ebenso unmöglich ist es meist Änderungen am Design der Blockhütte vorzunehmen. Ob Spielraum für individuelle Wünsche der Kunden vorhanden ist, hängt vom jeweiligen Herstellerunternehmen ab. Oftmals sind steigende Kosten die direkte Folge.

  • Save

Schreibe einen Kommentar