Reinigung von Dächern, Dachrinnen und Dachterrassen – so funktioniert es

Ein sauberer und gepflegter Dachbereich ist für die Funktionalität und Sicherheit eines Gebäudes unerlässlich. Verschmutzungen und Ablagerungen im Bereich von Dächern können zu Schäden an der Struktur sowie zu Problemen mit dem Wasserablauf führen. Es ist daher wichtig, regelmäßig eine gründliche Reinigung durchzuführen. In diesem Artikel möchten wir verschiedene Aspekte der Reinigung von Dachbereichen beleuchten und wertvolle Tipps für die praktische Umsetzung geben.

Dach mit Hochdruckreiniger reinigen
  • Save
Mit dem Hochdruckreiniger lässt sich das Dach gründlich reinigen, es warten aber auch einige Tücken

Das erwartet Sie in diesem Beitrag

Wieso müssen Dächer gereinigt werden?

Die Reinigung von Dächern ist wichtig, um Schäden an der Dachstruktur und der Dämmung zu vermeiden. Laub, Vogelkot, Moos und Algen können sich auf Dächern und Dachrinnen ansammeln und Feuchtigkeit einschließen. Das kann zu undichten Stellen, Rost und Schimmelbildung führen.

Solche Probleme können nicht nur die Lebensdauer des Daches verkürzen, sondern auch zu Gesundheitsproblemen führen und die Effizienz der Klimatisierung beeinträchtigen. Eine regelmäßige Reinigung des Daches kann zudem dazu beitragen, das Aussehen des Hauses zu verbessern und seinen Wert zu erhalten.

Was kann man selbst übernehmen und wann müssen Fachleute ran?

Wer Verschmutzungen am Dach seines Hauses festgestellt hat, wird sich unweigerlich die Frage stellen, ob er die Reinigung selbst übernehmen kann oder ob er für die Ausführung der Arbeiten einen Dachdecker finden muss.

Garagen- oder Vordächer sind in den meisten Fällen auch für Privatpersonen relativ unkompliziert zu reinigen. Ein Hausdach kann allerdings sehr steil oder uneben sein und es besteht immer die Gefahr des Ausrutschens oder Stürzens. Zudem sollte man selbst bei Einfamilienhäusern die Höhe nicht unterschätzen.

Für die meisten Hausbesitzer ist es daher ratsam, die Reinigung einem professionellen Betrieb zu übertragen. Dieser besitzt in jedem Fall das nötige Equipment, um alle anfallenden Aufgaben unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen zu erledigen. Zudem sind Sie so im Falle eines Unfalls oder Schadens auch rechtlich und versicherungstechnisch geschützt.

Dach mit Besen reinigen
  • Save
Sie können das Dach auch mit einem Besen reinigen, behalten Sie die eigene Sicherheit aber stets im Hinterkopf

Welche Art von Unternehmen kommt für eine professionelle Dachreinigung infrage?

Für eine professionelle Dachreinigung kommen alle Unternehmen infrage, die speziell auf Dachreinigungen spezialisiert sind oder zumindest als Teil ihres Serviceangebots anbieten. Solche Firmen beschäftigen in der Regel qualifiziertes Personal, das über die erforderliche Ausrüstung und Erfahrung verfügt, um Reinigungsarbeiten auf dem Dach sicher und effektiv durchführen zu können.

Für eine gründliche und sachgemäße Dachreinigung muss daher nicht zwingend eine Spezialfirma beauftragt werden. Auch der Einsatz besonderer Chemikalien ist in der Regel nicht notwendig. Die meisten Zimmereien, Dachdecker- oder Spengler-Betriebe verfügen über das nötige Know-how und entsprechend geschulte Mitarbeiter, um sowohl Wartungs- als auch Reinigungsarbeiten auf Dächern übernehmen zu können.

Vorbereitungen für alle Reinigungsarbeiten

Wenn Sie selbst bei der Dachreinigung aktiv werden möchten, sollten Sie das nicht unvorbereitet tun. Es ist wichtig, dass Sie alle notwendigen Vorbereitungen treffen, bevor Sie das Dach betreten. Dazu gehören unter anderem:

Das Wetter prüfen

Um mit der Reinigung beginnen zu können, sollten Sie einen möglichst sonnigen, wolkenlosen Tag abwarten. Es ist wichtig, dass das Dach und die Dachrinnen vor Beginn der Reinigung trocken sind, um ein gefährliches Ausrutschen zu vermeiden.

Leitern und Werkzeuge bereithalten

Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Leiter und alle erforderlichen Reinigungswerkzeuge bereitstehen haben. Auch Bürste, Wischmopp, Besen und robuste Handschuhe dürfen nicht fehlen.

Sicherheitsmaßnahmen treffen

Vergewissern Sie sich, dass das Dach zugänglich ist und dass Sie alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen getroffen haben. Sie sollten unbedingt rutschfeste Schuhe tragen und Sicherheitsgurte anlegen.

Zusätzliche Reinigungsutensilien

Die Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen wie Moos und Algen und Schmutz kann die Verwendung von Hochdruckreinigern und speziellen Reinigungslösungen erforderlich machen. Wichtig ist hier darauf zu achten, dass die Materialien des Daches dem Hochdruck standhalten und nicht beschädigt werden. Sie sollten also die Zusammensetzung der Reinigungslösung und den Druck des Reinigers entsprechend dem Dachmaterial anpassen.

Dachrinne reinigen
  • Save
In der Dachrinne sammelt sich allerlei Schmutz, den Sie entfernen sollten, damit das Regenwasser richtig abläuft

Dachrinnen richtig reinigen

Auch Dachrinnen müssen regelmäßig gereinigt werden, um das Abfließen von Regenwasser sicherzustellen. Wenn Dachrinnen verstopft sind, kann das Wasser nicht richtig ablaufen und es besteht die Gefahr von Überschwemmungen oder Feuchtigkeitsschäden im Inneren des Gebäudes. Verstopfte Dachrinnen können auch dazu führen, dass das Wasser auf das Dach zurückfließt und die Dachstruktur langfristig beschädigt. Das ist insbesondere bei Flachdächern problematisch.

Zunächst einmal hängt die Wahl der Reinigungsmethode von der Art der Verunreinigungen und dem Zustand des Daches, der Dachrinnen und der Fallrohre ab. Um Dachrinnen von Laub, Ästen und anderen organischen Verunreinigungen zu befreien, können Sie einen speziellen Saugeraufsatz verwenden. Größere Materialien lassen sich vorsichtig von Hand oder mit Schaufel und Bürste entfernen.

Mithilfe von speziellen Reinigungslösungen lassen sich Moose und Algen effektiv auflösen und anschließend mit Wasser wegspülen. Besonders hartnäckigem Restschmutz rücken Sie am besten mit einem Hochdruckreiniger zu Leibe. Dabei sollten Sie aber vorsichtig sein, damit sich die Rinne nicht unbeabsichtigt aus ihren Verankerungen löst.

Dachterrasse
  • Save
Die Dachterrasse sollten Sie regelmäßig reinigen, damit sie so schön wie diese bleibt

Die Dachterrasse effektiv von Schmutz befreien

Dachterrassen sind großartige Einrichtungen, weil sie zusätzlichen Wohnraum im Freien und eine herrliche Aussicht auf die Umgebung bieten. Speziell im Sommer sind Dachterrassen tolle Orte, um an der frischen Luft zu entspannen, die Sonne zu genießen oder mit Freunden grillen zu können.

Auf Dachterrassen können durch das geschickte Platzieren von Gartenmöbeln und Pflanzen grüne Oase inmitten einer städtischen Umgebung geschaffen werden. Allerdings können sie durch diese Art der Nutzung auch ziemlich leicht und vor allem schnell verschmutzen.

Um eine Dachterrasse dauerhaft sauber zu halten, ist es wichtig, regelmäßig Laub, Staub und Haare von Haustieren zu entfernen. Es ist daher ratsam, bei der Dekoration Pflanzen auf Pflanzen zu setzen, die nicht viele Blätter fallen lassen und wenig Pflege erfordern. Zudem ist es ratsam, den Boden regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder Besen abzuwischen, um festgetretenen Schmutz zu entfernen.

Darüber hinaus kann man Verschmutzungen auf der Terrasse einfach und effektiv entfernen, indem man Möbel und sonstige Ausstattungen beiseite räumt und sie mit einem Gartenschlauch abspritzt. So lässt sich der gröbste Schmutz und lose Blätter mit vergleichsweise einfachen und günstigen Mitteln fernhalten.

Fazit: Dachbereich sauber halten

Wer jemandem aufs Dach steigt, tadelt oder beschimpft diese Person umgangssprachlich. Mit einem sauberen und gepflegten Dachbereich gibt es dafür aber eigentlich keinen Grund. Viele Dachflächen oder Dachterrassen können Sie unter Berücksichtigung unserer praktischen Tipps mit wenig Aufwand selbst reinigen. Für kompliziertere oder gefährliche Arbeiten sollten Sie sich aber professionelle Hilfe – zum Beispiel durch einen Dachdecker-Betrieb – holen.

  • Save

Schreibe einen Kommentar