Home » Bauwissen » Anleitungen » Kartusche wechseln beim Wasserhahn

Kartusche wechseln beim Wasserhahn

Insbesondere bei teuren Marken-Waschtischarmaturen macht es Sinn, die Kartusche auszutauschen, wenn diese ihren Geist aufgegeben hat. Eine Mischkartusche ist wesentlich günstiger als eine komplett neue Armatur. Den Austausch können Sie problemlos selbst vornehmen, die Kosten für den Handwerker können Sie sich sparen.

Alte und neue Kartusche eines Wasserhahns
Alte und neue Kartusche eines Wasserhahns

Das ist die Aufgabe einer Kartusche?

Bevor wir zur Anleitung kommen, erst einmal einige Hintergrundinformationen zur Kartusche. Diese regelt bei einem Einhebelmischer das Mischungsverhältnis von kaltem und warmem Wasser. Das geschieht mittels zweier Scheiben aus Keramik, die beim Betätigen des Hebels gegeneinander verschoben werden.

Mit der Zeit verschleißt eine Kartusche, so dass sie nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Als klassisches Verschleißteil halten die meisten Markenhersteller die Ersatzteile für ihre Armaturen bis zu 30 Jahre auf Lager.

Bevor Sie die Kartusche austauschen, können Sie im ersten Schritt diese auch erst einmal nur entkalken. Bauen Sie die Kartusche aus wie unten erklärt und legen Sie diese für ein paar Stunden in ein Bad aus Zitronsäure oder Essig.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Kartusche benötige ich?

Leider gibt es nicht die eine Kartusche, die für alle Einhebelmischer aller Marken verwendet werden kann. Jeder Hersteller hat seine eigene Variante, zusätzlich gibt es innerhalb einer Marke noch unterschiedliche Kartuschen.

Am besten bauen Sie die Kartusche erst einmal aus und gehen damit zum Händler. Oder schauen im Internet, ob Sie ein baugleiches Modell in einem Onlineshop kaufen können. Haben Sie die Armatur online gekauft, fragen Sie am besten bei diesem Shop nach, ob er ihnen die Ersatzkartusche besorgen kann. Meistens ist das möglich.

Kartusche eines Wasserhahns tauschen
Kartusche eines Wasserhahns tauschen

So funktioniert der Austausch der Kartusche

Für den Austausch einer Kartusche des Wasserhahns benötigen Sie nur wenige Werkzeuge, die Sie meist sowieso im Haus haben: Inbusschlüssel, Schraubenzieher und Wasserpumpenzange sollten ausreichen.

Schritt #1: Wasser abstellen

Drehen Sie zunächst die Wasserzufuhr ab – das geschieht entweder am Eckventil oder auch am Haupthahn. Öffnen Sie nun den Hahn und lassen das restliche Wasser ins Waschbecken laufen.

Schritt #2: Hebel entfernen

Im nächsten Schritt müssen Sie den Hebel der Waschtischarmatur entfernen. Ist die Schraube nicht sofort zu sehen (an der Unterseite des beweglichen Teils oder an der Rückseite), ist sie meist unter dem rot-blauen Pfropfen verborgen. Die Abdeckung lässt sich in der Regel mit einem Schlitz-Schraubendreher entfernen. Sie Schraube für den Griff selbst können Sie mit einem Inbusschlüssel oder Schraubendreher lösen.

Schritt #3: Kartusche entnehmen

Unter dem Griff des Einhebelmischers ist die Kartusche verborgen – die müssen Sie nun entnehmen. Eventuell befindet sich noch eine Abdeckung auf der Kartusche, die Sie mit einer Wasserpumpenzange lösen können. Danach lässt sich Kartusche einfach entfernen.

Schritt #4: Neue Kartusche einsetzen

Nun können Sie die neue Kartusche einsetzen, den Aufsatz befestigen und den Bedienhebel anschrauben. Gehen Sie einfach in umgekehrter Reihenfolge wie beim Entfernen der Mischkartusche vor.

Noch eine Anmerkung: Eventuell hat die neue Kartusche ein etwas anderes Aussehen als das neue Modell. Lassen Sie sich davon nicht irritieren. Wichtig sind die Anschlüsse für Armaturenkörper und die Haltestifte. Durchmesser und Höhe der Kartusche sind ebenfalls zu beachten.

Schreibe einen Kommentar