Bislang hatten wir nur eine Hängelampe über unserem Esstisch hängen. Das sollte sich ändern. Zwei sollen es sein. Doch wie klappt das? Ein Anschluss, zwei Leuchten? Eigentlich ganz einfach. Das kann ich hinterher behaupten.

zwei Hängelampen über Esstisch

Das fertige Projekt: Zwei neue Hängelampen über meinem Esstisch

Da ich kein Elektriker bin und ich großen Respekt vor Strom habe, ging ich das Projekt „zwei Hängelampen an einen Anschluss“ mit etwas Bammel an. Am liebsten hätte ich eine Schiene genutzt, an die zwei Pendelleuchten angeschlossen werden können. Doch ich habe nix gefunden. Scheinbar gibt es das nur für drei Lampen. Ich musste mir etwas anderes überlegen.

Mit Wago-Klemmen geht es ganz einfach

Im Internet habe ich die Lösung gefunden: Wago Klemmen. Genauer gesagt die Klemmen mit der Bezeichnung 221. Die Hebelklemmen eignen sich für drei Leiter. Genau das habe ich gesucht. Auf Abb.1  sehen sie größer aus als sie in Wirklichkeit sind. Sie sind wirklich winzig und verschwinden unter einer ganz kleinen Abdeckung (siehe Abb.2).

Verkabelte Wago-Klemmen

Abb. 1: So werden die Adern mit den Wago-Klemmen verbunden. Es fehlt noch das Stromkabel aus der Decke

So werden die Kabel verbunden

Mit den Wago Klemmen lassen sich die beiden Pendelleuchten kinderleicht an einen Stromanschluss anschließen:

Schritt ❶

Eine Stromleitung in zwei verschieden lange Stücke schneiden. Dazu den Abstand vom Stromauslass zur ersten und zur zweiten Leuchte ausmessen. Auf beiden Seiten der zwei Leitungen jeweils die Ummantelung entfernen und mit einem Messer die Dräht der Adern freilegen.


Schritt ❷

Die Hebel der drei Wago-Klemmen nach oben klappen. In die eine Klemme kommen alle blaue Adern, in die zweite alle braune Adern und in die dritte alle gelb-grünen Adern. In diesem Schritt werden zwei der drei Slots der Klemme belegt. Die Kabel soweit reinschieben, bis unten die Metalldrähte zu sehen sind. Dann die Hebel nach unten drücken und schon ist alles korrekt verkabelt.


Schritt ❸

Im dritten Schritt werden die drei Klemmen mit dem Deckenausgang verbunden. Dazu den letzten freien Slot benutzen. Wieder darauf achten, dass die richtigen Adern miteinander verbunden werden. Also Blau zu Blau, Braun zu Braun und Gelb zu Gelb. Das war es auch schon.


Schritt ❹

Die beiden freien Enden der angeschlossenen Stromleitungen müssen nun nur noch mit den Hängelampen verbunden werden. Der Anschluss erfolgt bei mir mit Hilfe von Lüsterklemmen. Für sie gilt das Gleiche wie für die Wago-Klemmen. Gleiche Farbe zu gleicher Farbe. Also schauen, wie dort die Kabel verdrahtet sind.

Vorsicht Lebensgefahr: Bei Arbeiten am Stromnetz die Sicherung ausschalten und zusätzlich überprüfen, ob auf der Leitung wirklich kein Strom mehr ist.
zwei Hängelampen an einem Anschluss

Abb. 2: So sehen die befestigten Lampen aus

Die Lampen an der Decke befestigen

Der Rest ist Bohren und Schrauben. Ich bohre die Löcher für die Halterungen der Pendelleuchten, dübel sie fest und schraube dann die Lampen an die Decke. Das war es.

Das Bohren kann an einer Betondecke ziemlich nervig sein. Zum Glück habe ich seit kurzem eine Hammerbohrmaschine. Da geht der Bohrer wie Butter in den Beton. Wenn ich bedenke, wie ich mich mit meiner alten Schlagbohrmaschine früher abgerackert habe. Eine echt lohnende Anschaffung, mein kleiner Bohrhammer.

Abdeckleisten anbringen

Zum Schluss bringe ich noch Abdeckleisten an, um die Stromleitungen zu verstecken. Dazu von der Leiste zwei passende Stücke absägen und an der Decke anbringen. Ich habe die Leisten mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Normal werden die glaub ich angeschraubt, aber das ist in meinen Augen überflüssig. Sie müssen eigentlich nur sich selbst tragen. Das schafft ein Klebeband allemal.

Abdeckleisten für Stromleitungen

Die Abdeckleisten sind angebracht. Nun sind die Stromleitungen versteckt.

Fazit

Am Anfang hatte ich etwas Schiss vor dem Strom und der Verkabelung. Aber mit den Wagoklemmen ging alles ganz einfach. Wer nicht komplett mit zwei linken Händen ausgestattet ist, sollte problemlos zwei Pendelleuchten an einem Anschluss anbringen können.