Alles Bio, alles Öko? Nachhaltige Möbel aus Massivholz

Wir leben in einer Zeit, in der Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus rückt. Nun mögen Sie sagen, dass sei ein globales Thema, das die Politiker für uns lösen müssen. Das mag sein, aber jeder von uns trägt selbst ein klein wenig Verantwortung in sich und kann dabei helfen, dass unsere Enkel und Urenkel auch noch etwas von Mutter Erde haben. Verwenden Sie zum Beispiel nur noch nachhaltige Möbel aus Massivholz. Doch was bedeutet nachhaltig in diesem Zusammenhang? Ist alles Bio oder Öko, wo nachhaltig draufsteht? Hier kommen einige Antworten zu diesen Fragen.

Esszimmer Massivholz
  • Save
Möbel aus Massivholz sind eine Anschaffung fürs Leben

Das erwartet Sie in diesem Beitrag

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Fangen wir mit der reinen Definition an, wie sie bei Wikipedia zu finden ist:

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll.“

Das hört sich alles erst einmal recht abstrakt an, auf einen kurzen Nenner gebracht, bedeutet es vereinfacht: Wir dürfen die Ressourcen gerne nutzen, aber nur so viel davon nehmen, dass die beteiligten Systeme dadurch keinen Schaden nehmen.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit wurde zuerst in der Forstwirtschaft benutzt.Der Hintergrund: Im 18. Und 19. Jahrhundert gab es hierzulande eine akute Holznot – Holz wurde nicht nur zum Bau von Häusern, Schiffen oder Möbeln benötigt, sondern auch zum Heizen. Es musste etwas dagegen getan werden – und in der Tat gelang es dank nachhaltiger Forstwirtschaft, dass sich die Wälder hierzulande wieder erholten. Aber gerade bei tropischen Regenwäldern ist das noch bei weitem nicht so, da findet mitunter echter Raubbau statt.

Inzwischen ist das Thema Nachhaltigkeit wesentlich komplexer und wurde auf viele andere Bereiche ausgeweitet – sie hat zum Beispiel ökonomische, ökologische, soziale oder gestalterische Komponenten. Während es bei Holz noch recht einfach zu verstehen ist, welche Auswirkungen ein übermäßiges Fällen von Bäumen auf den Wald hat, ist unser Wirken auf unsere Umwelt in anderen Bereichen nicht ganz so klar nachzuvollziehen. Auf Wikipedia wird die Komplexität des Themas recht gut deutlich.

Welche Möbel aus Massivholz sind wirklich nachhaltig?

Wir haben im vorherigen Kapitel gelernt, dass sich Nachhaltigkeit nicht mehr nur auf das Holz bezieht. Wenn Ihnen daher nachhaltige Möbel aus Massivholz angeboten werden, sollten Sie genau hinschauen: Was genau ist an diesen Massivholzmöbeln nachhaltig? Ist es nur das Holz oder ist es die ganze Produktionskette?

Bett aus Massivholz
  • Save
Besonders belastbar: Bett aus Massivholz

Klar – aus nachhaltiger Forstwirtschaft sollte das Holz, aus denen die Möbel hergestellt werden, auf jeden Fall sein. Schauen Sie hierbei insbesondere auf das FSC-Siegel, dann sind Sie in der Regel auf der sicheren Seite. Suchen Sie zusätzlich jedoch noch Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie sieht es mit den Liefer- und Transportwegen aus? Möbel aus Übersee sind sicherlich in der Hinsicht nicht besonders nachhaltig. Der Transport mit Containerschiffen oder gar Flugzeugen benötigt jede Menge Energie und schadet der Umwelt.
  • Wie langlebig sind die Möbel? Je länger ein Möbelstück genutzt werden kann, desto nachhaltiger ist es. Handwerklich gefertigte Möbel können Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte alt werden. Industriell gefertigte Möbel aus Holzwerkstoffen sind hingegen oft bereits nach wenigen Jahren Sondermüll.
  • Massivholz oder Holzwerkstoff? Auf den ersten Blick ist oft gar nicht so genau zu erkennen, ob Massivholzmöbel oder Spanholzmöbel. Nur Massivholz als Rohstoff ist wirklich langlebig. Holzwerkstoffe sind jedoch bei weitem nicht so stabil und haben zudem oft Inhaltsstoffe, die nicht wirklich nachhaltig sind.
  • Sind die Möbel frei von Schadstoffen? Nachhaltigkeit in seiner modernen Definition bedeutet auch, dass die Produkte frei von Schadstoffen sein müssen – also gesundheitlich unbedenklich für ihre Nutzer. Massivholz muss in der Regel nicht mit umweltschädlichen Lacken und anderen Mitteln behandelt werden, um es haltbar zu machen. Insbesondere, wenn es im Innenbereich zum Einsatz kommt.
  • Werden bei der Fertigung Schadstoffe ausgestoßen? Industrielle Produktion ist häufig darauf ausgelegt, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Möbel zu produzieren. Das funktioniert oft nicht besonders CO2 neutral. Zudem ist der Weg zum Endkunden lang und geht häufig über Groß- und Einzelhändler. Das bedeutet lange Transportwege.
  • Unter welchen Bedingungen wurde produziert? Billig, billig, billig. Wenn das Ihr Anspruch ist, dann ist das wenig nachhaltig. Denn dann wurden die Möbel nicht unter fairen Bedingungen gefertigt. Dazu gehören eine faire Bezahlung und Einhaltung der Menschenrechte.

Wer fertigt und verkauft nachhaltige Massivholzmöbel?

Sie kennen jetzt die Kriterien, die nachhaltige Möbel aus Massivholz ausmachen. Sie wissen außerdem, dass nicht alle Möbel, die mit dem Etikett „nachhaltig“ versehen sind, es auch wirklich sind, wenn man die ganze Produktions- und Lieferkette vom Baum im Wald bis zum Esstisch in Ihrer Wohnung betrachtet. Das erleichtert Ihnen die Suche und Sie können leichter die Spreu vom Weizen trennen.

Wir möchten Ihnen daher an dieser Stelle keine lange Liste an Anbietern an die Hand geben, bei denen Sie bedenkenlos kaufen können. Schauen Sie einfach genau hin und fragen Sie eventuell nach, woher das Holz stammt, woher die übrigen Rohstoffe kommen, wer die Möbel fertigt usw. Eventuell gibt es einen Tischler vor Ort, dann sind sie auf der sicheren Seite was die Produktionswege und Arbeitsbedingungen angeht.

Schreibtisch aus Massivholz
  • Save
Einfach schön: Schreibtisch mit Massivholzplatte und Füßen aus Stahl

Leider hat die Zahl der Schreiner in dem Maße abgenommen wie die Beliebtheit von sogenannten „Wegwerfmöbeln“ zugenommen hat. Die sind natürlich zunächst einmal billig zu haben, doch ob sie wirklich günstig sind, darüber lässt sich trefflich streiten. Handwerklich hergestellte Massivholzmöbel hingegen steigen oft noch im Preis – man denke nur an die ganzen Antiquitäten, die häufig kaum bezahlbar sind.

Kurz gesagt: Es ist manchmal schwierig einen Schreiner in der direkten Nachbarschaft zu finden, der nachhaltige Massivholzmöbel anbietet. Nicht immer lassen sich daher Transportwege ganz vermeiden. Sie sollten aber darauf achten, dass diese möglichst gering ausfallen. Mittlerweile gibt es den einen oder anderen Tischler, der seine Arbeit online anbietet. Meist informieren sie recht umfangreich darüber, wie ihre Produkte entstehen.

Nachhaltige Massivholzmöbel selber tischlern?

Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie Ihre Möbel natürlich auch selbst herstellen. Dann sind auf jeden Fall die Wege kurz, die Arbeitsbedingungen sind kein Thema und Sie haben es selbst in der Hand, dass alle verwendeten Materialien gesundheitlich unbedenklich sind. Lediglich bei der Auswahl des Holzes müssen Sie genau darauf achten, dass dieses aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Hier auf bauredakteur.de finden Sie einige Anleitungen für Möbel aus Massivholz:

Wer sich das (noch) nicht zutraut, der kann sich auch einzelne Komponenten bereits fertig zugeschnitten und bearbeitet liefern lassen. Ich habe mir zum Beispiel auf diese Weise einen Laptoptisch nach Maß gebaut – und zwar aus einer Tischplatte, einer Bodenplatte, zwei u-förmige Tischbeine aus Stahl und vier Rollen.

Laptoptisch in Eigenkreation
  • Save
Genau nach Maß: Mein Laptoptisch in Eigenkreation

Alles (bis auf die Rollen) wurde auf den Millimeter genau nach meinen Wünschen gefertigt. Ich musste nur noch alle Teile miteinander verschrauben und fertig war der stabile Tisch für meinen Laptop. Er hat genau die richtige Höhe und die passende Größe, so dass ich ihn am Sofa verwenden kann. Natürlich habe ich aber auch noch einen richtigen Arbeitsplatz mit Schreibtisch. Danke zweier Dockingstationen ist der Umzug in wenigen Sekunden erledigt.

Zurück zu den nachhaltigen Massivholzmöbeln. Auf ähnliche Weise wie der Laptoptisch lässt sich auch ein Esstisch oder Schreibtisch herstellen – eigentlich sogar noch einfacher. Dafür benötigen Sie lediglich eine Tischplatte und zwei bzw. vier Tischbeine. Die können ebenfalls aus Massivholz sein oder wie bei meinem Tisch aus Stahl.

Interessiert? Tischplatten nach Maß bekommen Sie zum Beispiel bei Woodq. Natürlich stammen diese alle aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Sie sind in 6 Holzarten sowie in 5 verschiedenen Formen erhältlich. Die Größe können Sie ganz nach Wunsch dort bestellen. So bekommen Sie einen Esstisch ganz nach Maß. Behandelt werden die Platten lediglich mit einem umweltverträglichen Hartwachsöl.

Die Tischplatten werden aus Leimholz hergestellt. Ist das überhaupt Massivholz? Ja, auch wenn Leimholz kein Vollholz ist, besteht es komplett aus echtem Holz und darf daher als Massivholz bezeichnet werden. Es hat sogar einen echten Vorteil: Da es in gegenläufiger Maserrichtung miteinander verleimt wird, verzieht es nicht so leicht wie Vollholz, das aus einem einzigen Stück Holz besteht.

Machen Sie die Welt ein kleines Stückchen besser

Ob Sie nun nachhaltige Möbel aus Massivholz oder Pappmöbel vom Discounter kaufen, mag das wahrscheinlich nicht viel am Lauf der Erde ändern. Wenn das aber außer Ihnen noch ganz viele andere machen, sieht es jedoch ganz anders aus. Dann leben wir alle in einer besseren Welt.

Der Preis für solche Möbel mag zwar höher sein, dafür können dann aber auch alle, die an der Herstellung beteiligt sind, gut davon leben. Zumal die Kosten auf die Lebensdauer gerechnet gar nicht mehr so hoch sind. Vielleicht können Ihre Enkel oder Urenkel diese irgendwann sogar für teuer Geld als Antiquität verkaufen.

  • Save

Schreibe einen Kommentar