Da ich beruflich viel mit Leuchten zu tun habe, stelle ich hier an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen Lampen vor, die mir besonders gut gefallen. Heute möchte ich etwas über die Artemide Tolomeo schreiben. Sie steht in meinem Büro auf dem Schreibtisch – das Überbleibsel eines Kollegen, der schon eine Weile nicht mehr in der Firma ist. Die Tolomeo » genauer gesagt die kleinere Micro « hat er da gelassen (sie gehört eigentlich der Firma) und so sehe ich sie während der Woche täglich. Und ich habe mich wirklich mit ihr angefreundet.

Artemide Tolomeo Micro

Fotoshooting mit einer Leuchte: Die Tolomeo Micro auf meinem Schreibtisch

Über die Leuchte

Die Artemide Tolomeo Leuchte ist ein Klassiker des modernen Leuchtendesigns und der Topseller des noblen italienischen Leuchtenherstellers. Die Leuchte der Designer Michele de Lucchi und Giancarlo Fassina ist in vielen verschiedenen Ausführungen, Größen und Farben erhältlich. Meine auf dem Schreibtisch ist ganz klassisch schwarz. Es gibt sie aber auch in blau, rot, grün, türkis, bronze oder gelb.

Seit 1987 (herzlichen Glückwunsch zum 30. Geburtstag) gibt es die Leuchte, die sich heute als Schreibtischlampe in zahlreichen Agenturen und Büros – aber auch auf heimischen Schreibtischen findet. Damals wie heute ein überaus erfolgreiches und preisgekröntes Design. Im Jahr 1989 gewann die Leuchte zum Beispiel den Compasso D’Oro XV Award.

Anfangs wurde die Tolomeo natürlich noch mit Glühbirnen betrieben, mittlerweile ist die Lampe aber auch mit energiesparender LED-Technik und Dimmer erhältlich. Die LED ist dann fest verbaut – doch keine Angst, bei einer Lebensdauer von 30.000 Stunden und mehr können Sie jede Menge Romane schreiben, ehe die Leuchte ihren Geist aufgibt.

Mit der Tavolo begann es

Angefangen hat bei der Tolomeo alles mit der Tischleuchte Tavolo. Die Schreibtischlampe ist das Vorbild für eine ganze Generation von Schreibtischleuchten – eben perfekt in Design und Funktion. Mittlerweile sind Stehleuchten, Wandleuchten und Pendelleuchten dazugekommen. Auch Klemm- und Aufsteckleuchten für Schreibtisch, Bett oder Regal sind aus der Serie erhältlich.

Folgende Ausführungen gibt es aktuell:

  • Tolomeo Basculante
  • Tolomeo Lampione
  • Tolomeo Mega
  • Tolomeo Micro
  • Tolomeo Midi
  • Tolomeo Mini
  • Tolomeo Paralume
  • Tolomeo Standard

Auf den Hut kommt es an

Artemide Tolomeo Leuchten überzeugen mit ihrem flexiblen Schwenkarm und dem charakteristischen Leuchtenschirm. Der Hut als Lampenschirm ist das markante Merkmal aller Lampen der Serie. Mal sind sie größer, mal etwas kleiner – aber stets unverwechselbar. Einen etwas anderen Leuchtenschirm besitzen die Leuchten der Linie Tolomeo Basculante. Sie werden aus Pergamentpapier oder Seidensatin hergestellt.

Tolomeo Nahaufnahme

Die Tolomeo im Detail mit dem typischen Hut

Ab in den Garten

Mittlerweile gibt es die Artemide Tolomeo auch für den Außenbereich. Bei den Außenleuchten der Linie Tolomeo Lampione haben die Designer die Optik alter Laternen nachempfunden. Der Hut als Merkmal ist hier nur noch schwach zu erkennen.

Richtig imposant wird es mit den Stehleuchten der Linie Artemide Tolomeo Paralume Terra. Die Stehlampen sind über zwei Meter hoch und kommen wie eine Mega-Ausgabe der Tischleuchten daher. Und natürlich ist die Lampe wetterfest. Sie können sie bedenkenlos auf der Terrasse oder im Garten nutzen.

Warum eine Tolomeo kaufen?

Nicht jeder hat das Glück, eine Tolomeo quasi geschenkt zu bekommen. Doch ein Kauf lohnt sich wirklich. Funktionalität und Flexibilität zeichnet jede Artemide Tolomeo aus – neben dem Design sicher ein Geheimnis des Erfolgs. Der nun 30 Jahre anhält und kein Ende ist in Sicht. Sie sind auf den Geschmack gekommen und wollen eine kaufen? Da kann ich einen guten Shop empfehlen (für den ich zufällig arbeite). Hier geht es zur Tolomeo im Reuter Leuchtenshop.